Bärenstarke 2. Hälfte sichert der SG Leutershausen 1b den 39:30 Sieg gegen Ispringen

0
878
SG Leutershausen
www.sgl-verein.de

Bärenstarke 2. Hälfte sichert der SG Leutershausen 1b den 39:30 Sieg gegen Ispringen

Die Teufel zeigten mit zwei schnellen Toren von Lierz und Baron dass sie heut gewillt waren den nächsten Heimsieg einzufahren. Nach 10 Minuten konnte die Heimsieben ein Drei-Tore-Polster schaffen, musste jedoch den verletzungsbedingten Ausfall von Simon Schwarz verkraften. Ab der 20. Minuten kamen die Heisemer etwas ins straucheln, die Ispringer konnten erstmals zum 11:11 ausgleichen. Kurz vor der Pause waren die Gäste zweimal in Unterzahl, was die Teufel geschickt nutzten und mit einer knappen Führung von 17:16 in die Kabinen gingen.

Das Trainergespann Grössl/Metzler fand in der Pause anscheinend die richtigen Worte. Zwar konnten die Gäste das 1. Tor nach der Halbzeit schießen und wiederum ausgleichen. Die Antwort der Teufel folgte umgehend mit einem 7:0 Lauf an dem ein bärenstarker Daniel Baron seine Qualitäten zeigte, ehe der Gästetrainer zur Auszeit bat. Die Ispringer fanden danach kein Mittel die wild aufspielenden Teufel zu stoppen. Auch 2-Minuten Strafen konnten die Heisemer nicht beeindrucken. Kurz vor Ende gab es nochmals einen 3:0 Lauf und am Ende ging die SGL völlig verdient als Sieger von der Platte.

Die Mannschaft war gegenüber der Auswärtspleite in Eppelheim nicht wieder zu erkennen. Sieggaranten waren einmal mehr Daniel Baron und Marlon Lierz. Die junge Truppe zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und sehenswerte Angriffe. Am nächsten Wochenende geht es nach Langensteinbach, dort kann man mit Punkten den definitiv Klassenerhalt in der neu geschaffenen Verbandsliga schaffen.

SG Leutershausen II: Lazaro Garcia, Moringen; Schwerdtfeger (3), Max. Klapdohr (1), Schwarz (1), Müller (3), Lierz (9), Mack (4), Schemenauer (1), R. Fitzer, Drommer (1), Gunst (3), Mo. Klapdohr (3), Baron (10).

Jürgen Fitzer