SG Leutershausen 1c mit 28:15 Sieg gegen TVF 3 Aufsteiger in Kreisliga 2

0
1348

SG Leutershausen 1c mit 28:15 Sieg gegen TVF 3 Aufsteiger in Kreisliga 2

Im letzten Heimspiel der Kreisliga 4 des Handballkreises Mannheim kam es zum Showdown, Zweiter gegen den Dritten. Der Sieger dieser Partie war als Tabellenzweiter Aufsteiger in die Kreisliga 2. Das Spiel gegen den TV Friedrichsfeld 3 fand vor ungewöhnlich großer Kulisse statt, sogar eine Delegation des Fanclubs kam mit einigen Trommeln, sodass die Mannschaft um Trainer Dirk Steinlein von vornherein alles gab. 

Die Partie begann furios, die SGL netzte zum 1:0 ein, die Gäste hielten dagegen, nach 5 Minuten hatten sich die Roten schon einen kleinen 4-Tore-Vorsprung zum 6:2 erarbeitet. Die Spieler des TV Friedrichsfeld  zeigten zwar immer wieder ihr Können, jedoch schmeckte ihnen das schnelle Spiel der jungen, wilden roten Teufel nicht so richtig. Erst gegen Ende der ersten Hälfte wirbelten die Teufel nochmals kräftig und zogen auf 13:8 davon.

 Aus der Kabine kommend zeigte die junge Truppe ihr Ihr Können  und erhöhte auf 17:8, die Gäste hatten nun alle Mühe um nicht noch mehr unter die Räder zu kommen. Nach 45 Minuten stand es 22:9, gegen Ende konnte die Truppe aus Friedrichsfeld ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Am Ende konnte die 1c, auch in dieser Höhe einen 28:15 Heimsieg einfahren und den Aufstieg in die Kreisliga 2 festmachen.

Ausgelassen feierte die junge Truppe um Dirk Steinlein den Aufstieg. Eine gute Runde, zwar mit einigen unnötigen Ausrutschern, war der Aufstieg der Lohn der guten Runde. Die Mannschaft bleibt zur neuen Runde fast komplett zusammen, wird immer wieder durch Spieler der A-Jugend verstärkt und will auch in der Kreisliga 2 eine Rolle spielen.

SG Leutershausen 1c: Szél; Morsch (4), Dyckhoff (4), Gaber (4/1), N. Vierling (3), L. Moringen (2), M. Fitzer (1), C. Vierling (2/1), Schellhase, M. Schuranski (4), Stephan, Kopietz (2), Einsmann, Hildenbeutel (2)

Simon Dyckhoff