Die SG Leutershausen 2 vor dem Start in die Saison

0
2871

Das letztjährige Saisonziel Aufstieg in die neu geschaffene Verbandsliga wurde erreicht. Die Mannschaft unter dem neuen Trainerteam Grössl / Metzler tat sich zu Rundenbeginn der Landesliga sehr schwer. Einige Spiele gingen knapp verloren und man sah sich gleich zu Beginn im Tabellenkeller. Zum Jahresende stabilisierte sich das junge Team. Die Rückrunde verlief ganz nach dem Geschmack der Trainer und man spielte groß auf und belohnte sich mit dem Aufstieg.

4Z0A1456In der kommenden Verbandsligasaison bleibt das Team im Wesentlichen zusammen. Mit den Abgängen von Lukas Gaber und Marvin Wachter als einer der Leistungsträger verliert die Mannschaft zwei Spieler. Aus der eigenen Jugend stoßen Simon Schwertfeger und Martin Gruber zur Mannschaft. Simon Schwarz vom Landesliga Aufsteiger TV Mosbach kommt als echter Neuzugang zu den jungen wilden Teufeln. Einige Spieler der Zweitliga Mannschaft werden manchmal den Kader ebenfalls ergänzen. Gleichzeitig soll – wie in den Jahren zuvor –den aktuellen A-Jugend-Spielern die Möglichkeit geboten werden, Luft bei den Aktiven zu schnuppern.

Die „jungen wilden von der Bergstraße“ mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren, wie diese auch durchaus respektvoll von den Gegnern genannt werden, wollen in der neuen Saison einen erfrischenden Angriffshandball und variables, aggressives Abwehrverhalten zeigen. Eine große Unbekannte in der neu geschaffenen Verbandsliga sind die Mannschaften aus dem Süden, hier hat man keine Erfahrung wie deren Leistungsstärke ist. Somit werden wir eine spannende Saison haben.

Nach dem geglückten Aufstieg in die Verbandsliga will sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel etablieren, dies wird ein schwieriges Unterfangen, da die neue Liga sehr gut besetzt ist. Die Runde wird sicherlich nicht einfach werden, denn als Perspektivteam  der 2. Liga Mannschaft der SG Leutershausen werden die vollmotivierten Gegner diese junge Truppe bezwingen wollen.

Jürgen Fitzer

Teammanager Herren 1b