BWOL Damen: Müheloser Heimsieg der HSG Damen

0
1238

IMG_6073_1Unsere HSG Damen empfingen an diesem Sonntag die FSG Donzdorf/Geislingen im heimischen Harres. Konnte unsere Mannschaft das Auswärtsspiel in der Vorrunde nur knapp mit einem Tor gewinnen, zeigten die Gastgeber den Gästen heute ihre Grenzen auf.

Trainer Daniel Pfisterer fand vor dem Spiel die richtigen Worte: „Wir wollen den Zuschauern heute ein attraktives und schönes Handballspiel präsentieren. Am wichtigsten ist es, dass wir uns wieder selbst für unsere Bemühungen belohnen und Spaß am Handball haben.“

Den besseren Start ins Spiel fanden die HSG´ler, obwohl sie etliche einfache Torchancen haben liegen lassen. Technische Fehler in Form von vielen Fehlpässen ermöglichte es den Gastgebern nicht, schon von Beginn an das Spiel zu dominieren. So ließ man den Gegner ebenfalls ins Spiel finden, die allerdings lediglich beim Spielstand von 6:5 das einzige Mal bis auf ein Tor rankommen konnte. Im Folgenden Spielverlauf war es den Weißhemden vergönnt das Spielgeschehen nach Belieben zu gestalten. Zu verdanken war das vor allem der starken Torwart- und Abwehrleistung, aus der heraus das Angriffsspiel frei gestaltet werden konnte. Beim Spielstand von 14:9 ging man dann genügsam aber dennoch etwas unzufrieden in die Kabine.

Juliane Vetter bei einem ihrer sieben TrefferDie zweite Hälfte begann, wie die erste endete, mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung der HSG´ler. Durch ein schnelles Spiel nach vorne konnten die Gastgeber den Vorsprung weiter ausbauen beziehungsweise halten. Trotz einer kleinen Schwächephase in der 47. Spielminute, bei der sowohl die Abwehr- als auch die Angriffsleistung zu wünschen übrig ließ, war der Sieg unserer Damen nie in Gefahr. Am Ende konnten sich die Damen der HSG beim Endstand von 32:27 über zwei Punkte freuen.

Es spielten: N.Heinzmann und K.Heinzmann (beide Tor), J.Koch, L.Engelmann (8/6), J.Ganshorn (4), E.Zinser (1), K.Ruder (3), D.Willnauer, J.Vetter (7), S.Kerle, C.Wiedemann (3), L. Gottselig (5) und L.Martin (1)

Nach der Faschingspause müssen unsere Damen auswärts am Samstag, den 21.02.2015 um 18 Uhr beim TS Ottersweier antreten. Der Tabellenzehnte wird es den HSG´lern schwer machen, daher benötigt die Mannschaft so viel Unterstützung als möglich von den Zuschauerrängen. Treffpunkt zu dieser Auswärtsfahrt ist um 16 Uhr am Harres. Leider steht für diese Anreise kein Bus zur Verfügung, weshalb alle Mitreisenden auf ihre Autos zurückgreifen müssen.