Landesliga Süd: TV Büchenau – SG Pf. Eutingen 32 : 25 ( 14:15)

0
810
TV Büchenau

Der TV Büchenau gewinnt die Partie am Ende deutlich, nachdem beim Gast, der nur mit acht Feldspielern angereist war die Kräfte Mitte der zweiten Halbzeit schwanden. Die SG aus Pforzheim nützte in der ersten Hälfte clever die sich bietenden Chancen, wogegen sich der Gastgeber mit zahlreich vergebenen Möglichkeiten im Angriff und Abstimmungsprobleme in der Abwehr das Leben zu oft selber schwer machte. Nach dem 5:9 in der 15 Spielminute gelang es dem TV Büchenau zum 9:9 auszugleichen, lag dann aber wieder bis zum Seitenwechsel (14: 15) mit einem oder zwei Treffern im Rückstand.

Im zweiten Abschnitt bekam der Gastgeber, nach einer Umstellung der Abwehr, die SG besser in den Griff, konnte zum 17:17 wieder ausgleichen und bestimmte ab diesem Zeitpunkt das weitere Spielgeschehen. Beim Gegner, der nur sporadisch auswechseln konnte, schwanden nun sichtlich die Kräfte. Bis zum 19: 19 in der 40 Minute konnte die SG noch mithalten. Büchenau hielt das Tempo weiter hoch und lag in der 43 Minute bereits mit 24: 20, vorentscheidend, in Front. Die SG hatte nun dem Gastgeber nichts mehr entgegen zu setzen. Büchenau gewann am Ende deutlich mit 32:25 Treffern, hatte aber wesentlich mehr Mühe mit dem Gast, als das Ergebnis aussagt.

Tore für Büchenau:  Chr. Meier 12/3, Mandel 5, A. Meier 4, Fink 4, Arvidson 3, Kretzler 2, Chr. Fuchs 2