Siebenmeter in letzter Sekunde sichert Unentschieden

0
1195

Badenliga-Damen, TSV Birkenau 2

Siebenmeter in letzter Sekunde sichert Unentschieden 

1b_heidelsh-16-10-16-dani-02Die Badenliga Damen 2 des TSV Birkenau konnten sich nach einem bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel beim 24:24 (10:11) -Endstand über einen unerwarteten Punkt gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim freuen.

Die Gäste hatten meist knapp die Nase vorn, doch dank einer stark aufspielenden Vanessa Falter im TSV-Tor blieb der Birkenauer Rückstand gering. Nicola Baumann gelang der letzte Treffer in der ersten Halbzeit zum 10:11-Pausenstand.

Die Gäste kamen dann  besser aus der Kabine und setzten sich bis zur 42. Minute auf 14:19 ab. Doch Birkenau schaffte es, den Rückstand mit einer stabilen und kampfstarken Abwehr vor einer sicheren Birgit Schura im Tor schrumpfen zu lassen. Der Treffer von Jana Weisbrod zum 21:22-Anschluss (54.) läutete die spannende Schlussphase ein. Knapp zwei Minuten vor dem Ende war der 23:23-Ausgleich geschafft. Im letzten Gäste-Angriff kassierten die Birkenauerinnen einen erneuten Gegentreffer. Doch auch davon zeigte sich das TSV-Team unbeeindruckt:  Leonie Scholl war im folgenden Angriff nur siebenmeterreif zu bremsen, die junge Danijela Rajic trat nervenstark an und verwandelte zum 24:24-Endstand.

TSV Birkenau 2: Birgit Schura, Vanessa Falter; Anna Sattler (1), Kristina Falter (1), Katja Zimmermann (1), Nadine Kießler (3), Lea Schmitt, Michelle Schütz (1), Danijela Rajic (5/1), Jana Weisbrod (2), Leonie Scholl (4), Hannah Staufenberger, Sonja Wink, Nicola Baumann (6)