Interview mit den Stimmen von MatMax Media

0
1229

MatMaxMatthias Mechler und Maximilian Wendl, sind ein junges und aufstrebendes Kommentatorenduo, das sich als Ziel gesetzt hat Sportveranstaltungen, die in den großen Medien nicht so sehr beachtet werden, live zu übertragen. Wir haben uns mit den beiden unterhalten und wollten mehr über ihr erfolgreiches Projekt wissen.

handball-baden.de:  Wie seid ihr auf die Idee gekommen live von Sportereignissen zu berichten?

Im Winter des letzten Jahres wurde ich von einem Stuttgarter Journalistenkollegen gefragt, ob ich ihm nicht als Co-Kommentator bei einem Eishockeyspiel zur Seite stehen wolle. Ohne zu zögern habe ich zugesagt – schon lange schwebte die Idee in meinem Hinterkopf. Matthias war von der Idee im Nachhinein ebenfalls sehr angetan und so beschlossen wir nach und nach unser Projekt zu forcieren. Nach der Deutschen B-Jugendmeisterschaft im Handball, also während der Sommerpause haben wir uns für den nächsten Schritt entschieden und haben MatMax-Sports Media ins Leben gerufen. Sport ist unsere Leidenschaft und aufgrund der teuren Bildrechte ist es für Vereine oftmals nicht möglich ihren Fans Live-Atmosphäre zu vermitteln, wenn die Anhänger selbst nicht dabei sind. Hier kommen wir ins Spiel: Unser Ziel ist es die Leute zu begeistern und mitzureißen – ähnlich wie vor knapp 60 Jahren Herbert Zimmermann, als er Millionen vor dem Radio fesselte und begeisterte.

handball-baden.de: Bei welchen Ereignissen wart ihr bereits im Einsatz und wo kann man euch zukünftig hören?

Bisher waren wir bei den Aufstiegsplayoffs in der Eishockey-Regionalliga, bei der Deutschen Meisterschaft in der B-Jugend, sowie diversen Drittligapartien im Einsatz, sowie am vergangenen Wochenende zum Auftaktspiel der BWOL in Sandweier. Uns zu hören ist ganz einfach, insofern man auf das Internet zugreifen kann. Dann muss man einfach auf unsere Homepage gehen und den Livestream einschalten, natürlich kann man auch ältere Sendungen nachhören und sich einen Vorgeschmack holen.
handball-baden.de: Welche Voraussetzungen braucht ein Verein, wenn er eine Live-Berichterstattung von euch plant?
Anders als bei der Bildberichterstattung, benötigt ein Verein nicht in dem Maße finanzielle Mittel. Der Vorteil bei uns ist, dass es sich um eine Liveübertragung handelt und nicht um eine Zusammenfassung Tage später. Das ist unser großes Plus. Eine Spielübertragung ist für günstiges Geld zu haben und kann von den Vereinen mit Hilfe ihrer Sponsoren finanziert werden. Wir können in unseren Übertragungen, sei es in einer Auszeit oder kurz vor dem Anpfiff einen Werbejingle einbauen. Der Sponsor hätte somit auch einen Vorteil – für alle drei Parteien, den Sportverein, die Sponsoren und uns – ist das eine Win-Win-Situation.
Weitere Informationen zu den beiden findet ihr auf www.matmax-sports-media.de.