Team Baden: Vorbereitungsspiele gegen den Handballverband Württemberg am 15.12. in Pforzheim

0
1422

Am 15. Dezember finden in der Konrad-Adenauer-Sporthalle in Pforzheim die letzten Vorbereitungsspiele auf heimischem Boden für die vom BHV am 18./19. Januar in Birkenau und am 25./26. Januar in Pforzheim ausgerichteten Vorrunden-Turnieren des Deutschen Länderpokals statt, bevor es zwischen den Jahren noch auf das Traditionsturnier im schwedischen Lund geht. An dem Sonntag Mitte Dezember stehen dabei zwischen 10:30 bis 17:00 Uhr jeweils zwei Spiele des männlichen und weiblichen TEAM BADENS gegen die Dauerrivalen aus dem Handballverband Württemberg (HVW) an.
2013-12-04 - BHV-PI - Länderpokalvorbereitung - HVW-Vergleichsspiele in Baden - männl. Jg. 1997Seit diesem Sommer wird nicht nur im Badischen Handball-Verband (BHV) sondern in allen Verbänden des Deutschen Handballbundes wieder fieberhaft auf ein Ziel hingearbeitet: den Deutschen Länderpokal 2014, der der Deutschen Meisterschaft der Auswahlmannschaften entspricht. „ Alle Jahre wieder…“ heißt es nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern so lautet auch das Motto für dieses Highlight in der Jugendarbeit der Verbände. Mit dem Deutschen Meister-Titel 2012 und dem Vize-Meister-Titel 2013 bei den Mädchen und den Titelgewinnen der Jungs in den Jahren 2010 und 2011 hat der BHV in den zurückliegenden Jahren mit viel Erfolg am Deutschen Länderpokal teilgenommen.

In der Vorbereitung des weiblichen TEAM BADENS des Jahrgangs 1998 und jünger welches vom Trainergespann Andreas Biedermann und Gesine Horstschäfer gecoacht wird, war vor den Spielen gegen den HVW das Turnier Anfang November in Emmerthal/Niedersachsen die größte Standortbestimmung. Erst im Finale mussten sich die Mädchen des BHV geschlagen geben, was Trainer Andreas Biedermann dennoch ein positives Fazit abgewinnen lässt: „Mit dem guten 2.Platz haben wir eine Marke gesetzt und gleichzeitig erkennen können in welchen Bereichen noch bis zum Start der Länderpokal-Vorrunde gearbeitet werden muss.“ Einen ersten Fingerzeig, ob diese Arbeit in den Lehrgängen gefruchtet hat werden die Spiele gegen den HVW zeigen.

2013-12-04 - BHV-PI - Länderpokalvorbereitung - HVW-Vergleichsspiele in Baden - weibl. Jg. 1998Auch bei dem männlichen TEAM BADEN des Jahrgangs 1997 und jünger des Trainerteams Carsten Klavehn/Alexander Lipps läuft die Vorbereitung auf den Deutschen Länderpokal auf Hochtouren. Bei dem Turnier in Springe/Niedersachsen Anfang November blieben die BHV-Jungs ohne Niederlage und mussten sich nur auf Grund der geringeren Tordifferenz mit Platz 3 abfinden. Den Vergleichsspielen gegen die Württemberger Auswahl steht Trainer Klavehn positiv gegenüber: „Die Mannschaft ist in einem leistungsmäßig guten Zustand, daher gilt auch unser Dank den Vereinen aus denen die Jungs kommen. Einzelne Spieler herauszuheben fällt schwer, da der Kader sehr breit aufgestellt ist.“ Vor dem finalen Test in Baden gegen den HVW absolvieren die Jungs noch einen 1,5 tägigen Lehrgang auf der Sportschule Schöneck, wo taktische Feinabstimmung und Teambuilding im Vordergrund stehen.

 

Spielplan – Vergleichsspiele gegen den Handballverband Württemberg:

Sonntag, 15.12.2013, Konrad-Adenauer-Sporthalle Pforzheim

10.30 Uhr            BHV       –              HVW     97m

12.00 Uhr            BHV       –              HVW     98w

14.30 Uhr            BHV       –              HVW     97m

16.00 Uhr            BHV       –              HVW     98w

 

TEAM BADEN, männlich Jahrgang 1997 und jünger:

Felix Schucker, Max Brümmer, Valentin Spohn, Julian Broschwitz, Arne Ruf, Sascha Pfattheicher, Chris Wark, Tom Schlögl, Fabian Hurst (alle SG Pforzheim/Eutingen), Yanis Steinhauser, Jan Wollitzer, Tim Scheuermann, Philip Meyer, Rico Keller, Jonas Bauer, Michael Nagel (alle SG Kronau/Östringen), Julian Zipf, Sandro Pagliara (beide HG Oftersheim/Schwetzingen), Lukas Klee, Tom Stiepani (JSG Leutershausen/Heddesheim)

Trainerteam: Carsten Klavehn, Alexander Lipps

 

TEAM BADEN, weiblich Jahrgang 1998 und jünger

Marmodee Lea, Fetzner Kim, Rimpf Annika, Jung Jennifer, Barth Jule, Widmaier Anna (alle TSG Ketsch), Hofmann Aylin, Steinhauser Lara, Wagner Mira, Huber Thea, Rohrmann Julia (alle TSV Rot), Mink Katherina, Gossmann Lea, Scholl Leonie (alle TSV Birkenau), Hofmann Julia, Hurst Isabell, Dehm Tamara (alle SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim), Kupka Nicole, Schlechter Annika (beide JSG Leutershausen/Heddesheim), Merk Alina (SG Kronau/Östringen), Kloss Kerstin (JSG Walzbachtal), Rajic Daniela (HG Oftersheim/Schwetzingen)

Quelle: Badischer Handball Verband, Erich Schütt & Nils Fischer