1. Kreisliga Männer: TV Hemsbach – TV Brühl 29:23 (16:11)

0
756
TV Brühl 1912

Beim Spiel in Hemsbach hingen die Trauben für den TV Brühl zu hoch. Unterlag der TVB im Hinspiel noch hauchdünn gegen die Bergsträßer, setzte es im Rückspiel beim Tabellenzweiten eine deftige 29:23 Niederlage. Trotz dieses Ergebnisses verbleiben die Brühler weiter auf dem 5. Platz.

Brühl gelang in Hemsbach zwar der erste Treffer, dann übernahmen die Gastgeber die Spielkontrolle (6:2). Nach dem 8:5 erzielte Hemsbach weitere fünf Treffer in Folge zum 13:5. Das war zu diesem frühen Zeitpunkt fast schon so etwas wie eine Vorentscheidung, obwohl Brühl bis zur Pausensirene noch auf 11:16 verkürzte.

In der zweiten Hälfte schafften es die Brühler beim 14:18 noch einmal bis auf vier Tore zu verkürzen, ehe weiteres Unheil über sie hereinbrach. Hemsbach setzt sich binnen weniger Minuten auf 26:16 ab, die viel gelobte Brühler Abwehr war gegen den Sturmwirbel der Gastgeber machtlos. In den zweiten 30 Minuten erzielten die Hausherren stolze 23 Tore, die den Unterscheid eben ausmachten. Am Ende stand eine 23:39 Niederlage der Brühler, die die Mannschaft nach dem bisherigen Saisonverlauf aber nicht umwerfen sollte.

TV Brühl: Weinhart, Helinski; Klamm (1), Gaisbauer (5), Zimmermann (1), Böhm (1), Göck (1), Rist (3), Hoff, Faulhaber (4), Noske (6/3), Häusler, Brand.

Quelle: TV Brühl