3. Liga: HSG Konstanz-TVG Großsachsen 28:21 (13:13)

0
824
TVG Großsachsen

TVG-Serie reißt in Konstanz nach schwacher zweiter Halbzeit

Leider konnte der TVG seine Serie von zuletzt 7:1 Punkten am Bodensee nicht fortführen. Großsachsen zeigte nur 30 Minuten lang sein Gesicht der letzten Wochen und das reicht in Konstanz einfach nicht. Großsachsen brauchte ein paar Minuten um in die Partie zu kommen, wirkte aber zu jeder Zeit gefestigt. Die Führungen der Gastgeber brachte Großsachsen nicht aus der Ruhe. Beharrlich wartete man auf seine Chancen und glich immer wieder aus. Verbissen blieb man an der HSG dran und glich zur Halbzeit auf 13:13 aus. Es wirkte alles durchdacht und Großsachsen machte sich berechtigte Hoffnungen auf einen Auswärtscoup. Doch der Pausentee muss dem Team um Kapitän Tobias Kohl nicht gut bekommen sein. Wie verwandelt kam man aus der Kabine und das leider im negativen Sinne. Das 14:14 (34.) sollte der letzte Gleichstand der Partie gewesen sein. Nach dem 19:17 (42.) wirkte Großsachsen für einige Minuten abwesend. Konstanz setzte sich innerhalb von fünf Minuten auf 22:17 ab, und entschied somit die Partie. Auch die Auszeit der TVG Bank brachte keine Besserung mehr. Besonders der Angriff war in dieser Phase einfach zu fehlerhaft und produzierte gleich reihenweise Tech. Fehler. Der verlorene Faden wurde von den TVG-Sieben nicht mehr gefunden und die Gastgeber nahmen die Geschenke dankend an. Marius Fraefel verhinderte in dieser Phase einen noch größeren Rückstand. Konstanz steuerte einem verdienten Heimsieg entgegen der vielleicht ein wenig zu hoch ausfiel aber absolut in Ordnung ging. Großsachsen sollte sich an den zweiten 30 Minuten nicht lange aufhalten und weiter an sich arbeiten, dann wird man sicherlich bald eine neue Serie starten. Die nächste Partie ist am kommenden Sonntag in Balingen und da hängen die Trauben erfahrungsgemäß hoch. Wie die Ergebnisse zeigen ist die Liga in dieser Saison sehr, sehr ausgeglichen und von daher ist jeder einzelne Punkt wichtig.

 

TVG Großsachsen: Fischer, Fraefel; Gunst (3/1), Zweigner (2), Masica (4), Zschippig, Schulz (1), Kohl (1), Zahn (4), Rybakov (1), Spilger (3), Sauer D., Sauer F., Reisig (2).