Alles oder nichts – Endspiel um den Klassenerhalt

0
830
„Alles oder nichts“
Beim Endspiel um den Klassenerhalt gegen HSG St. Leon/ Reilingen zählt heute nur ein Sieg!
Oliver KoziolHeute kommt es für den HCN 2000 am letzten Spieltag in der Stadthalle gegen die einen Zähler besser platzierte SG St. Leon/Reilingen zu einem Endspiel um den Klassenerhalt. Will Neuenbürg auch nächstes Jahr in der Badenliga vertreten sein muss ein Sieg gegen die HSG eingefahren werden. Was aber für die SG St. Leon bedeuten würde das Sie den Gang in die Landesliga antreten müsste.
„Eine Prognose für dieses Spiel abzugeben wäre hellseherisch, wir haben die notwendigen Punkte vor allem Mitte der Runde liegen lassen,  als wir mit vielen Verletzten auf dem Zahnfleisch gingen“,  so der Vorsitzende Rainer Sorg vor der Begegnung. „Dennoch, – wir spielen heute zuhause und wollen mit dem Publikum im Rücken unbedingt gewinnen“. äußerte der HCN-Vorstand hoffnungsvoll.
Bei Hopp – oder Topp Spielen kommt es letztendlich auch auf das notwendige Quentchen Glück an. Sollte der HCN 2000 an die Leistungen gegen Heddesheim oder Bretten anknüpfen können und Torhüter Michael Kuhl seine seit Wochen bestechende Form  bestätigen, könnte es für den HCN reichen. Ein Unentschieden würde allerdings dem HCN 2000 nichts nutzen.
„Wir spielen auf Sieg, müssen kämpfen, – und wenige technische Fehler produzieren. Dann haben wir auf jeden Fall die Chance zu gewinnen“ äußerte sich Trainer Tomislav Barisic nach dem Abschlusstraining.
Der HCN 2000 wird alles daran setzen das für Ihn wichtigste Heimspiel der vergangenen Jahre zu gewinnen und somit die Zähler auf dem Buchberg zu behalten.
Für ein Erfolgserlebnis benötigt die Mannschaft aber dringend auch das heimische Publikum und bittet die Fans deshalb um lautstarke aber faire Unterstützung.