Derbyniederlage der TG Laudenbach in Weinheim

0
132
TG Laudenbach
www.tgl-handball.de

Mit einer 26:21 Auswärtsniederlage unterlagen die Handballer der TG Laudenbach am vergangenen Wochenende der HSG TSG Weinheim-TV Oberflockenbach.

Von Beginn an kamen beide Teams nicht richtig ins Spiel und die zahlreichen Zuschauer mussten geschlagene 3 Minuten ausharren, bis der erste Torerfolg bejubelt werden durfte. Die Gastgeber legten 1:0 vor, aber nun war es mit der Lethargie auf beiden Seiten vorbei und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Leide auf Laudenbacher Seite sorgte mit einem astreinen Doppelpack für die Führung. Aber vor allem der and diesem Abend in seinem Torhunger kaum zu bremsende Scheurich bereitete dem Laudenbacher Abwehrkollektiv samt Torhüter immer wieder Probleme und so war es kaum verwunderlich, dass es nach 8 Minuten 3:3 stand. Das Spiel wurde auf beiden Seiten zunehmend aggressiver, was in diversen 2 Minuten Zeitstrafen und einer Disqualifikation für die TGL mündete. Die HSG nutzte die Feldüberlegenheit aus und setzte sich nach 15 Minuten durch Rückraumtreffer von Knapp auf 7:4 ab. Laudenbach hielt dagegen. Pinkepank kam zwar von Außen nun auch erfolgreich zum Abschluss, aber die Gastgeber hielten die TGL gekonnt auf Abstand, so dass sich die Mannschaften beim Stande von 13:10 in die Halbzeit verabschiedeten.

Die HSG fand den besseren Einstieg in Hälfte 2 und legte durch Tore von Labs und Schneider schnell auf 16:10 vor. Laudenbach taumelte konnte aber durch 2 Rückraumtreffer von Hähnel noch einmal auf 17:12 verkürzen. Das Laudenbacher Angriffsspiel war zu durchschaubar und nun wurden zunehmend freie Chancen ausgelassen. Die Gastgeber stellten den 6 Tore Vorsprung wieder her und hielten die TGL auf Distanz. Trainer Rack änderte in der 50 Minute beim Stand von 23:16 auf eine offensive Deckungsvariante, aber die HSG fand immer wieder zum Torerfolg. Schupp auf Laudenbacher Seite bäumte sich noch einmal auf, konnte aber mit seinen Treffern in der Schlussphase die Defizite in der Abwehr an diesem Abend nicht mehr ausgleichen.

Am kommenden Sonntag, den 19.11.2023 um 18.30 Uhr gilt es nun im Nachbarschaftsderby gegen den TV Hemsbach die Punkte in der Bergstraßenhalle zu behalten.

TG Laudenbach: Fischer, L. Hähnel; D.Schupp (5), Leide (3), Bock (1), Pinkepank (4), Wilkening (2), Büntig (1), Lohmeier, Seibel (3), Papastavrou, Boppel, J. Hähnel (2).

Quelle: Manuel Hohenadel – Pressesprecher TG Laudenbach