Am Ende chancenlos

0
173
SG Heidelsheim/Helmsheim
die-sghh.de

BWOL:

SG Heidelsheim/Helmsheim : TV Plochingen   21:28 (9:13)

Knapp zwei Jahre war die erste Herrenmannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim in der heimischen Sporthalle am Hallenbad ungeschlagen. Auch wenn vorauszusehen war, dass diese Serie in der BWOL nicht noch eine weitere Saison halten würde, hätte man den Fans zumindest gerne im ersten Heimspiel nach der Sommerpause zwei Punkte gegönnt. Dass das nicht Realität wurde, lag ehrlicherweise an einem zu starken Gegner aus Plochingen. 

Das Spiel begann eigentlich gut für die Faulhaber-Sieben. Nach dem Ballgewinn in der ersten Abwehraktion, eröffnete Matthias Junker das Torewerfen und bescherte der SGHH die erste Führung der Saison. Im Spiel, das vor allem von zwei starken Abwehrreihen geprägt war, entwickelte sich von dort an ein offener Schlagabtausch, bei dem sich kein Team auf zwei Tore absetzen konnte. So stand nach 20 Minuten ein 7:7 Unentschieden auf der Anzeigetafel. Im Anschluss zeigte der Gast aus Plochingen, warum er auch in diesem Jahr zu den Topteams der Oberliga gehören dürfte, stellte eine sehr stabile Abwehr mit einem überragenden Torwart zwischen den Pfosten und nutzte die Fehler der SGHH gnadenlos aus. 

Nach dem Halbzeitpfiff beim Spielstand von 9:13 und der darauffolgenden 15-minütigen Spielpause, kamen die Plochinger viel besser ins Spiel, stellten innerhalb von zehn Minuten auf 11:20 und entschieden das Spiel somit vorzeitig. Das 13:24 nach 46 Minuten markierte dann denn höchsten Rückstand der SGHH an diesem Tag. In der Folge rafften sich die Jungs aus Heidelsheim und Helmsheim nochmal zusammen, zeigten eine gute Moral, konnten bis zum Schlusspfiff auf 21:28 ergänzen und gestalteten den Ausgang des Samstagabends somit halbwegs versöhnlich.

Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen zwei Spitzenteams der Liga, steht am kommenden Samstag nun das erste Spiel gegen eine Mannschaft, die ebenfalls um den Klasserhalt kämpfen dürfte, an. So ist man am Samstagabend zu Gast beim württembergischen Mitaufsteiger TSV Deizisau. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. Fahrt mit uns im Fanbus (Infos folgen) oder mit dem privaten PKW und unterstützt uns bei diesem wichtigen Auswärtsspiel!

Es spielten: Pascal Boudgoust, Benjamin Höfs (beide Tor), Matej Popovic, Max Bodemer (3), Markus Rusnak (1), Stephan Keibl, Jakob Fassunge (3/2), Johannes Köster, Magnus Metzger (1), Max Gromer (4), Matthias Junker (4), Jonas Krepper (3), Marco Kikillus (2/1), Darien Holler

Fotos Jan Gromer/SGHH

Quelle: Michael Förster – SG Heidelsheim/Helmsheim