Erfolgreicher Saisonstart

0
39

Einen Start nach Maß legte das Wolfsrudel in der Badenliga hin und gewann vor heimischer Kulisse gegen die neu formierte Spielgemeinschaft TSV Rot-Malsch mit 28:21 (13:10). Eine durchweg geschlossene Mannschaftsleistung war die Basis für den Erfolg und so konnten die ersten beiden Punkte der Saison eingefahren werden. 

Die Hausherren gingen in der 2. Minute 1:0 in Führung und sollten diese bis zum Ende nicht mehr aus der Hand geben. Nach knapp 15 Minuten spielte das Team eine 9:5-Führung heraus und hatte durchaus die Möglichkeit, hier schon für klarerer Verhältnisse zu sorgen. Allerding vergab man freie Wurfmöglichkeiten und ließ die Gäste wieder auf 9:8 heran. Das Wolfsrudel fing sich aber recht schnell wieder und konnte mit einem 3-Tore-Vorsprung in die Pause gehen.

Auch die zweite Hälfte begann man konzentriert und ließ dem Gegner wenig Spielraum. Gerade die kompakte Abwehr in Kombination mit einem starken Andre Treiber im Tor, waren die Grundlage für den Erfolg. Auch eine rote Karte für Nicolas Großhans brachte die Truppe von Trainer Niels Eichhorn nicht aus der Ruhe und man hielt am taktischen Spielkonzept weiterhin fest. Spätestens nach der roten Karte für den Spielmacher der Gäste war die Moral des Gegners gebrochen und unser Team spielte den ersten beiden Punkte der Saison 2022/23 entgegen. 5 Minuten vor dem Ende gab der 17-Jährige Tadeo Eichhorn sein Debüt für das Wolfsrudel und feiert nach Abpfiff zusammen mit den zahlreichen Zuschauern den ersten Heimsieg.

Es spielten: Andre Treiber, Raul Lazaro Garcia (beide Tor), Julian Maier (4), Julian Bastel (4), Björn Skade (4), Julian Kern, Nicolas Großhans (4), Axel Schöffel (5), Magnus Verclas, Tadeo Eichhorn, Maximilian Denne (4/2), Nico Schöffel, Rainer Verclas (3).

Quelle: Nannette Summ – TSG Plankstadt