Fehlstart der SGSW in die Rückrunde der Badenliga

0
984
SG Stutensee-Weingarten
http://www.sgsw.de

Badenliga Herren

SG Stutensee-Weingarten : SG Heidelsheim/Helmsheim 23:36. (12:14)

Der Start in das neue Jahrzehnt hätte für die SG Stutensee-Weingarten nicht schlimmer verlaufen können, denn im Derby gegen den Tabellenzweiten SG Heidelsheim/Helmsheim musste die Bechtler Sieben eine derbe 23:36 Schlappe hinnehmen.

Danach sah es allerdings in den ersten dreißig Minuten ganz und gar nicht aus. Mit einer ersatzgeschwächten Truppe boten die Schützlinge von Trainer Steffen Bechtler dem Favoriten lange einen großen Kampf und hielten die Partie bis zum Pausenstand von 12:14 mit Einsatzwillen ständig offen. 

In Halbzeit eins erarbeiteten sich die Angreifer der SGSW noch eine Reihe von Chancen (Foto: cls)

Die Gäste kamen dann allerdings hellwach aus der Kabine und schufen in der Anfangsphase zum zweiten Durchgang schnell die Vorentscheidung. Die Hausherren scheiterten in diesem Spielabschnitt vor allem an ihrer schlechten Chancenverwertung und gerieten innerhalb von zehn Minuten mit 14:21 ins Hintertreffen. Alle Bemühungen von Trainer Bechtler, durch taktische Änderungen dem Spiel seiner Jungs neue Impulse zu geben, liefen ins Leere. Der Tabellenzweite nutzte die Fehler der Gastgeber eiskalt aus und entfernte sich unaufhaltsam auf eine immer größer werdende Tordifferenz. Mit dem Schlusspfiff wurde die Schlappe mit dreizehn Toren besiegelt. 

Trainer Bechtler und seine Mannschaft müssen darauf hoffen, dass bis zur kommenden Begegnung gegen die TSG Wiesloch wieder alle Akteure gesund an Bord sind. Der Kader der SGSW hat eben nicht die Breite wie viele der anderen Kontrahenten in der Badenliga und der Ausfall von einem oder zwei Leistungsträgern fällt damit sofort gewaltig ins Gewicht.

In der zweiten Hälfte hatte es vor allem der Rückraum sehr schwer (Foto: cls)

Für die SGSW spielten: Marius Gabel, Pascal Duck  –  Kai Rudolf (2), Vedran Dozic, Max Weickum (1), Justus Bieberstein (4), Simon Eisele (1), Kevin Reich (2), Nils Pollmer (3), Marvin Morlock (7/4), Jens Lengert (3)

Für die SGHH spielten:  Daniel Debatin, Sascha Helfenbein – Matej Popovic, Julian Hörner (7/1), Jakob Steinhilper (1), Magnus Metzger (2/1), Benjamin Boudgoust (1), Stefan Keibl (8), Andre Ockert (4/3), Jakob Fassunge (2/2), Jonah Fassunge (2), Matthias Junker (2), Michael Förster (4), Daniel Badawi (2)