Mit Derbysieg startet die SG Heidelsheim/Helmsheim ins Neue Jahr

0
1037
SG Heidelsheim/Helmsheim
die-sghh.de

Badenliga Herren


SG Stutensee/Weingarten – SG Heidelsheim/Helmsheim 23: 36 (12:14)


Mit einem klaren Derbysieg startet die SG Heidelsheim/Helmsheim ins Neue Jahr. Die SG Stutensee/W., die sich im Hinspiel ein Remis erkämpft hatte, spielt in der 1. Halbzeit auf Augenhöhe mit der SG H/H. Schnell führt die SG H/H mit 1:3, doch die Führung hat nicht lange Bestand. Die Abwehr der SG H/H läuft den Angreifern der SG Stutensee/W. zu oft hinterher und kassiert gleich 5 Tore in Folge zum 6:3. Roni Mesic nimmt eine Auszeit und stellt seine Abwehr auf eine offensivere Deckung um. Julian Hörner stört jetzt die Angriffsabläufe der SG Stutensee. Die SG H/H rennt zunächst weiter einem Rückstand nach; 8:4. Doch die Anlaufschwierigkeiten werden sichtlich weniger. Julian Hörner ist in dieser Phase nicht zu bremsen und er erzielt auch den 11:11 Ausgleich. Die SG H/H wirkt jetzt souveräner in ihren Aktionen. Dem 12:12 folgen noch 2 weitere Tore und die SG H/H führt zur Pause mit 12:14.


In der 2. Halbzeit findet die Heimmannschaft nicht mehr zurück zu ihrem Spiel. Die SG H/H bestimmt fortan das Geschehen. Dem 14:18 folgt innerhalb weniger Minuten das 14:21 und nach 42 Minuten trifft der starke Julian Hörner zum 15:23. Die offensive Deckung der SG H/H hat den Angreifern der SG Stutensee /W. endgültig den Zahn gezogen. Auch die Option im Angriff, mit dem 7. Feldspieler das Spiel noch zu drehen, gelingt nicht. Dagegen eröffnet diese Spielweise Daniel Debatin, mit einem Wurf ins leere Tor, sich in die Torschützenliste einzutragen und das 16:26 zu erzielen. Die deutliche Leistungssteigerung, vor allem in der 2. Halbzeit, die mit 11:22 an die SG H/H geht, führt letztlich zum klaren 23:36 Erfolg. Den Schlusspunkt des Spiels setzt Magnus Metzger mit einem verwandelten 7m und dem 36. Tor. Die 7 Tore von Julian Hörner werden noch von Stephan Keibl übertroffen, der es auf 8 Tore bringt. Der SG H/H gelingt mit dem Derbysieg eine deutliche Revanche für das Unentschieden im Hinspiel. Im nächsten Heimspiel, am Samstag, 25.01.2020, um 20.00 Uhr, gegen den direkten Tabellennachbarn den TSV Birkenau, dürfen sich die Zuschauer auf eine spannendes Spiel freuen.


Für die SG H/H spielten: Sascha Helfenbein (Tor), Daniel Debatin 1 (Tor) –  Stephan Keibl 8, Julian Hörner 7(1), Andre Ockert 4(3), Michael Förster 4, Matthias Junker 2, Daniel Badawi 2, Jakob Fassunge 2(2), Jonah Fassunge 2, Magnus Metzger 2(1), Benjamin Boudgoust 1, Jakob Steinhilper 1, Matej Popovic