Nur eine Halbzeit nach Plan

0
110
TV Knielingen
www.tvknielingen-handball.de

TVK kann dezimierten Kader nicht kompensieren

Karlsruhe. Die vierte Niederlage in Serie kassierte der TV Knielingen in eigener Halle beim 28:33 gegen die Reserve des HG Oftersheim/Schwetzingen. Zur Halbzeit war man noch mit einem Treffer vorn (15:14).

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase machten die Männer aus dem Karlsruher Westen aus dem 10:10-Zwischenstand (21. Spielminute) in sieben Minuten eine 14:11-Führung. Die hielt aber nicht lange, denn kurze Zeit später mussten die Knielinger wegen einer Zeitstrafe in Unterzahl agieren. Das nutzten die Gäste clever aus und verkürzten auf 15:14 zum Seitenwechsel. Trainer Marco Hägele war mit Leistungen seiner dezimierten Mannschaft nicht ganz unzufrieden: „30 Minuten haben wir so gespielt, wie wir uns das vorgestellt hatten. Die Zeitstrafe hat uns dann den Vorsprung gekosten, den wir uns erarbeitet hatten.“

Nach dem Wiederanwurf für die zweite Spielhälfte gaben die Knielinger das Spiel bereits in den ersten zehn Minuten ab. Wieder waren es Zeitstrafen, diesmal gleich zwei kurz nacheinander, die vom Gegner zur eigenen Führung mit vier Treffern genutzt wurde (17:21). Knielingen nahm eine frühe Auszeit, um sich neu zu sortieren. Nun liefen die Männer um Marco Hägele allerdings dem Gästevorsprung hinterher, ohne wirklich nochmals heran zu kommen. Bis zur 50. Minute war der Rückstand auf sechs Tore angewachsen (21:27).

Zum Spielende hin versuchten die Knielinger nochmals den Druck zu erhöhen und verteidigten offensiv. Dabei gelang ihnen nicht mehr besonders viel, als man schnelle Abschlüsse suchte. Fehler der Knielinger beim Passspiel und große Lücken in der Abwehr waren dann auch mit ein Grund, warum die HG Oftersheim/Schwetzingen an diesem Tag nicht mehr zu besiegen war. „In der zweiten Halbzeit geben wir das Spiel in wenigen Minuten weg. Danach sind wir nicht mehr ins Spiel zurück gekommen. Da machte sich auch das Fehlen einiger Spieler bemerkbar.“, sagt Marco Hägele nach Spielende.

Magnus Schroff, TV Knielingen (Foto: Andreas Arndt)

Aufstellung TV  Knielingen:

Felix Schucker (Tor), Max Botterer (Tor), Philipp Ast (8/3), Alexander Stein, Dennis Estedt, Robin Gauger, Kornej Tjart (7), Patrick Estedt, Lukas Metzger (2), Christian, Yann Majunke (3), Magnus Schroiff (6/1).