Ein echtes Derby – am Ende recht deutlich!

0
108
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Badenliga Männer

SG Löwen gegen TSV Am. Viernheim            27:18

Man kennt sich, man akzeptiert sich, das gilt für die beiden Teams genauso wie die treuen Fans beider Mannschaften, die sich auch dieses Spitzenspiel nicht entgehen lassen wollten und für gute Stimmung in der Nordbadenhallle sorgten.

Es war sicherlich kein hochklassiges Badenligaspiel sondern eher von Kampf, Siegeswillen und Einsatz bestimmtes Spiel in dem am Ende die Löwen den längeren Atem hatten und damit verdient, wenn auch vielleicht etwas zu deutlich gewannen.

Philipp Badent und Simon Reisig, an diesem Abend auch die erfolgreichsten Torschützen der Löwen legten zunächst 2:0 vor, aber die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken und gingen in der siebten Minute erstmal mit 2:3 in Führung. In der torarmen ersten Halbzeit standen zwei gut geordnete, aggressive Abwehrreihen im Vordergrund und jeder Treffer musste hart und manchmal auch schmerzensreich erarbeitet werden. Nach dem zwischenzeitlichen 7:7 in der 24. Minuten konnten die Löwen durch Treffer von Badent und Reisig erstmals wieder mit zwei Toren in Fron gehen. Ein Treffer von Jonas Bauer mit der Halbzeitsirene sorgte dann auch für eine knappe 10:8 Pausenführung.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gehörte zunächst den Löwen, die ihren Vorsprung erstmal auf vier Tore zum 13:9 ausbauen konnten, aber die Gäste verkürzten den Rückstand auf zwei Treffer und hielten das Spiel weiter offen. Die Vorentscheidung dann Mitte der zweiten Halbzeit. Mit einem 6:0 Lauf wurde der Vorsprung deutlich auf 23:15 ausgebaut und Viernheim blieb in dieser Phase gute 11 Minuten ohne eigenen Torerfolg. In der Folge versuchten die Gäste zwar noch zu retten was zu retten war, aber Konzentration und Kräfte ließen jetzt doch etwas nach und die Löwen während die Löwen nicht nachließen, angefeuert von den Fans bis zum Abpfiff weiter eine gute Leistung abrufen konnten.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherlich hervorzuheben wieder Simon Reisig, nicht nur wegen seiner acht erzielten Treffer und Marc Kolander, der drei Siebenmeter der Gäste entschärfen konnte und dem Team damit den Rücken stärkte. Am kommenden Samstag jetzt das wichtige Spiel um die Tabellenführung in Hardheim. Hier müssen die Löwen auf jeden Fall gewinnen, da am Ende der Saison bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt und das Hinspiel in eigener Halle.

Aufstellung: Simon Reisig (8), Philipp Badent (5), Leon Dennhardt (3), David Walzenbach (3), Felix Kirschner (2), Nikola Pugar (2), Jonas Bauer (1), Silas Becker (1), Fabian Engels (1), Niko Kettner (1), Cedric Ehret, Rouven Hoffmann, Marc Kolander, Lars Wilkening

Quelle: Theo Geiger – Pressesprecher SG Heddesheim