BWOL B-Jugend: SG Pforzheim/Eutingen – JSG Balingen/Weilstetten 22:23 (10:15)

0
784
SG Pforzheim / Eutingen
www.sg-pforzheim.de

Nach dem glücklichen Derbysieg gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen gastierte mit dem Bundesliganachwuchs aus Balingen/Weistellten der BWOL-Tabellenführer in der Konrad-Adenauer-Halle. Zum ersten Mal in der noch jungen Saison stand dem Trainerduo Bossert/Gerstner der komplette Kader zur Verfügung, sodass man gewillt war dem Favoriten von der Alb ein Bein zu stellen. Bis zum Halbzeitstand von 10:15 ging dieser Plan nicht auf, da technische Fehler und einfache Ballverluste die Gäste immer wieder zu Gegenstößen einluden. In der zweiten Halbzeit schafften es die Jungs um Kapitän Paul Lupus dann aber die Fehlerquote im Angriff zu minimieren und mit tatkräftiger Unterstützung von Goalie Moritz Mangold in der Defensive ging die altbekannte Aufholjagd los. Durch ein Tor von Linksaußen David Heinrich glichen die Gastgeber beim 19:19 in der 42.Minute das erste Mal aus, verpassten es dann aber im Anschluss weiter nachzulegen. Beim 20:23 drei Minuten vor Ende war die Partie so gut wie entscheiden, doch Janik Deutscher und Paul Lupus verkürzten noch einmal auf 22:23. In einer spannenden und hektischen Schlussphase entführten die „Gallier von der Alb“ beide Punkte aus der Goldstadt und bleiben somit an der Tabellenspitze, während sich der SG-Nachwuchs mit 6:4 Punkten in Richtung Mittelfeld orientieren muss.

 

Es spielten: Konstantin Regelmann und Moritz Mangold (Im Tor), Moritz Seifried (1), Paul Lupus (9/3), Lukas Hilpp (4), David Heinrich (3), Dominik Brath (1), Sebastian Melcher (2), Simon Schimpfle, Tim Kusch (1), Phil Burkhardt, Janik Deutscher (2), Manuel Mandel (2).