weibliche A-Jugend: Wiesloch schafft Oberliga Wiedereinzug

0
1044
TSG Wiesloch
www.handball-wiesloch.de/

quali_remshalden(fh). Die weibliche A-Jugend der TSG Wiesloch hat sich im schwäbischen Remshalden bei Stuttgart erneut für die Baden-Württemberg Oberliga qualifiziert. In zwei packenden Turnierspiele zeigten die Kurpfälzerinnen zwei ganz unterschiedliche Gesichter: Während das erste Spiel gegen den Favorit SV Remshalden noch deutlich mit 24:12 (10:5) verloren ging, glückte im zweiten Spiel SF Schwaikheim mit offensivem Tempohandball der entscheidende 23:15 (12:10) Sieg. Da im dritten Spiel Remshalden den Nachbarn Schwaikheim ebenfalls besiegte, gelang die BWOL Qualifikation als Turnierzweiter.

Die SV Remshalden war für die Wieslocher Jungdamen keine unbekannte Gegenerin: Schon in der laufenden Saison musste sich die TSG zweimal dem BWOL Dritten geschlagen geben. Diesmal begann das Spiel jedoch zunächst ausgeglichen (3:2, 7:5), bis Remshalden kurz vor der Pause einen ersten Zwischenspurt zum Pausenstand von 10:5 auf die Platte legte, den die teilweise mit technischen Problemen kämpfende TSG nicht viel entgegenzusetzen hatte. Die im Turniermodus verkürzte Pause von 5 Minuten half den Wieslocherinnen nicht, wieder ins Spiel zu finden. Die Schwäbinnen sicherten sich die Spielkontrolle durch schnelle Konter und gute Rückraumaktionen und setzen sich mit einem 5:0 Lauf ab (15:5). Dem Team Wiesloch gelang bis zum Ende lediglich eine leichte Ergebniskorrektur zum 24:12 entstand.

Damit war die Marschrichtung für das zweite Spiel klar: Ein möglichst deutlicher Sieg gegen die Spielfreunde Schwaikheim musste erreicht werden, wollte man in Wiesloch wieder Oberligahandball im Jugendbereich anbieten können. Aber auch mit Schwaikheim hatte die TSG schon unangenehme Erfahrung macht: So hatte 2013 die SF Schwaikheim der damaligen B-Jugend den Baden-Württembergpokal punktgleich nur durch eine bessere Tordifferenz weggeschnappt. Diesmal lief die Partie jedoch vollständig anders. Wiesloch dominierte das Spiel über beide Halbzeiten und konnte mit starken Offensivaktionen über die Halbpositionen und Mitte Angriffszüge immer wieder erfolgreich abschließen. Auch die Defensivabteilung um die hervorragend haltenden Torhüterin Katharina Fiala riegelte hinten nun ab, so dass am Ende eine klarer 23:15 Sieg zu Buche stand. Der neue Trainer der TSG A-Jugend, Peter Knopf, konnte mit der gezeigten Reaktion und Leistung im zweiten Spiel sehr zufrieden sein und kann auf dieser Basis sein Team bis zum Saisonbeginn 2014/15 im Oktober weiter aufbauen.

Aufstellung (beide Spiele): Tor: Fiala, Feld: Engelke, Berti, Scheffner, Lies (4/4) und (5/1), Schupp (2)(1), Marischler (3)(3), Ziegler (-)(3), Tanriver (3)(1), Lundbeck, Hoffmann(-)(6), Schmidt(-)(4), Körner, Knopf

Quelle: TSG Wiesloch