Kreisliga Mannheim: Deutlicher Auswärtserfolg der TG Laudenbach in Ilvesheim (37:28)

0
677
TG Laudenbach
www.tgl-handball.de

Am Samstagabend mussten die Handballer der TG Laudenbach bei der bisherigen Überraschungsmannschaft der Saison, Spvgg Ilvesheim, antreten. Ilvesheim hatte als Aufsteiger bisher noch keine Heimniederlage einstecken müssen. Trainer Habermaier sah sich zudem gezwungen Rückraumspieler und Abwehrspezialist Buchner am Kreis auflaufen zu lassen, da die etatmäßigen Kreisläufer der TG Laudenbach verhindert waren. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase stabilisierte sich die Abwehr der Laudenbacher und ließ kaum noch einfache Tore der Ilvesheimer Angreifer zu. Im Angriff wurde geduldig gespielt und die daraus resultierenden Chancen eiskalt genutzt. Besonders der Rückraum um Schupp, Jumic und Teurer wusste zu Überzeugen und kam durch druckvolles Spiel immer wieder zu schön heraus gespielten Toren. Buchner am Kreis wurde seiner „neuen“ Position gerecht und schaffte es durch seine Präsenz immer wieder die Abwehrreihen von Ilvesheim zu binden und so Lücken für den Laudenbacher Rückraum aufzureisen oder die Anspiele selbst zu verwerten. Die TGL steigerte sich von Angriff zu Angriff und der Abstand zu Ilvesheim wurde immer deutlicher. Beim Stand von 21:14 wurden die Seiten gewechselt. Ilvesheim versuchte in der zweiten Hälfte wieder heranzukommen, was die TGL an diesem Abend aber nicht zuließ. Jedes Tor, dass die Spvgg schoss, wurde im Gegenzug mit einem Treffer von Laudenbach beantwortet. Die TGL rief nun ihr komplettes Potential ab, spielte sehenswerte Spielzüge, die zur Freude aller auch meist mit einem Torerfolg gekrönt wurden. Blieb der direkte Torerfolg aus dem Rückraum oder von Außen aus, wurde der fällige 7 Meter von Jumic sicher verwandelt. Das „Aufbäumen“ der Ilveheimer schien nach 45 Minuten gebrochen und in der restlichen Spielzeit der zweiten Hälfte verwaltete Laudenbach den Vorsprung souverän und verbuchte nach der wohl besten Leistung in dieser Saison einen deutlichen und hochverdienten 37:28 Auswärtssieg. Am kommenden Sonntag den 8.12.2013 um 18.30 Uhr empfängt die TGL im Derby den TSV Birkenau 2 und kann hoffentlich den heimischen Anhängern eine ähnlich gute Leistung bieten.

TG Laudenbach: Fischer, Grundmann; Schupp (2), Pittner (1), Amelung, Jumic (13/8), Teurer (8), Woitas (3), Sattler (2), Buchner (6), Hähnel, Hacker (2)

Quelle: TG Laudenbach