Spannung bis zur Schlusssekunde HSG Lussheim vs. TSV Birkenau 2 – 27:26 (14:16)

0
1205
HSG Lussheim
www.hsglussheim.de

Spannung bis zur Schlusssekunde HSG Lussheim vs. TSV Birkenau 2 – 27:26 (14:16)

Mit tollem Kampfgeist und Spannung bis zur letzten Sekunde setzten sich die Herren der HSG Lussheim vergangenen Samstag, den 28.10.2017 verdient gegen die favorisierten Gäste des TSV Birkenau 2 durch. Mit dem 27:26-Erfolg feiern die Lussheimer nun den zweiten Heimsieg in Folge.

Durch diverse Ausfälle konnte Trainer Nicolai Gaedtke nur bedingt auf Rückraumkräfte zurückgreifen und wieder einmal war es die fast typische HSG-Reaktion – umso schlechter die „Karten“ scheinbar stehen umso besser wird im Spiel gekämpft und miteinander für den Erfolg gearbeitet.

Beide Teams starteten gut in die Begegnung und schenkten sich nichts (3:3 – 6. Minute). Die Gäste aus dem Odenwald machten der HSG vor allem vom linken Rückraum Probleme und trafen teils sicher ins Lattenkreuz. Durch ausgelassene Torchancen kamen die Hausherren etwas ins Hintertreffen (11:14 – 26. Minute), schafften es aber stets ins Schlagdistanz zu bleiben. Zur Halbzeitpause trennten sich beide Mannschaften mit 14:16.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild wie vor der Pause. Hart und fair umkämpfte Bälle, wobei Birkenau noch die Oberhand behielt. Die Lussheimer ließen sich nicht abhängen und kämpften, trotz längerem Rückstand, unentwegt weiter (19:23 – 45. Minute). In der 51. Minute kam der Knackpunkt in die Begegnung. Erstmals konnte man wieder auf 2-Tore aufschließen und zwang die Gäste durch eine bessere Abwehr- und Torwartleistung zu unsicheren Würfen. Nach dem 25:25-Ausgleich (57. Minute), konnte man auch direkt die Führung übernehmen, was zuletzt in der 3. Minute der Fall war. Die spannenden Schlussminuten bzw. Schlusssekunden zeigten alles was Handball ausmacht. Die HSG erzielte ca. eine Minute vor Ende den Treffer zum 27:26 und war nun in der Abwehr gefordert. Durch Fouls musste man die letzten 25 Sekunden in doppelter Unterzahl spielen. Die Abwehr verschob gut und ließ den Rückraumschützen keine Wurfchance mehr. Birkenau erspielte eine Möglichkeit von Rechtsaußen doch HSG-Torhüter Jonathan Wolf entschärfte den Wurf 2-Sekunden vor dem Ende sicher zum zweiten Heimsieg in Folge.

Klasse Leistung und vor allem einen toller Kampfgeist wurden hier belohnt. Der schlechte Saisonstart wird mehr und mehr obsolet und auch die Stimmung im Team ist positiv.

Das nächste Herrenspiel ist erneut ein Heimspiel gegen den SV Waldhof Mannheim 07. Anpfiff ist am kommenden Sonntag, den 05.10.2017 um 16:00 Uhr in der Rheinfranken-Halle in Altlußheim. Aufgrund von verzögerten Umbauarbeiten wurde das Spiel von Neulußheim nach Altlußheim verlegt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Für die HSG Lussheim spielten:

Jonathan Wolf (Tor), Daniel Reutner (4/3), Norman Pohlink (2), Stephan Hauer (4), Sascha Los (3), Marcus Schleich (7/2), Tobias Rohr, Stephan Neumann (2), Thomas Köhler (2), Sebastian Wolf (3)