TV Brühl in Lauerstellung – Saison-Vorschau Badenliga, Damen TV Brühl,

0
1629

Badenliga Damen: vor dem Saisonstart

Mannschaftsbild_ Damen1 TV BrühlNach drei sportlich erfolgreichen Badenliga-Jahren, mit zuletzt Platz fünf, wirft die unmittelbar vor der Tür stehende neue Saison auch in Brühl ihre Schatten voraus. Die Vorbereitung endete mit einem Trainingslager am vergangenen Wochenende und einem letzten Testspiel am Dienstag. Trainer Markus Pfeifer war in dieser Zeit mit den Leistungen seiner Mädels zufrieden, wenngleich er das Fehlen etlicher Spielerinnen in den Sommerferien bedauerte: “aber das ist jedes Jahr das Gleiche und wahrscheinlich auch nicht zu ändern. Das Hauptaugenmerk in den vielen Trainingseinheiten lag dabei in der Verbesserung der Abwehrarbeit, hier in erster Linie der Steigerung der Aggressivität, sowie die Feinabstimmung in den Spielzügen.“Der 17-köpfige Kader des Jahres 2013 unterscheidet sich nicht wesentlich von dem der letzten Saison. Während Jessica Fürst, Lisa Grob und Saskia Zachert den Verein verlassen haben und Franziska Pristl bis Ende Februar wegen eines Auslandsaufenthaltes nicht zur Verfügung steht, rückten aus der eigenen Jugend mit Torhüterin Laura Romana, Kreisläuferin Katharina Boll und Rechtsaußen Viola Rettig drei junge, hungrige Spielerinnen, nach.  

Markus Pfeifer: “wir sind auf allen Positionen gut besetzt und sind nicht nur konditionell in der Lage, 60 Minuten schnellen und attraktiven Handball zu spielen.“

Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist gut und die Integration der jungen Nachwuchsspielerinnen, wie immer in Brühl, völlig unproblematisch. Auch das das ist einer der Pluspunkte des TVB.

Auf die Saisonziele angesprochen meint Markus Pfeifer: „ich wünsche mir einen besseren Start, als im letzten Jahr, wo wir zu Beginn unter unseren Möglichkeiten geblieben sind. Realistisch ist ein Platz in der oberen Tabellenhälfte, das sollten wir packen.“

Die erste Partie steigt am Samstag, übrigens wieder bei einem Aufsteiger, diesmal bei der SG Heidelsheim/Helmsheim. Markus Pfeifer: “die Mannschaft der SG kennen wir nicht, ebenso wenig, wer dort aus der erfolgreichen Jugend ins Team gerutscht ist. Wenn bei uns alle Mädels an Bord sind und uns ein gutes Spiel gelingt, sind zwei Auswärtspunkte drin.“     

Der Kader: 

Tor: Laura Romana Adler, Sandra Lauerwald und Virginie Zimmermann.                                                                               

Feld: Katharina Boll (KR), Lisa Bühn (LA), Hannah Edelmann (LA/RA), Anja Gross (KR), Anja Hirsch (RR), Lisa Naber (Abwehr, RL), Bibi Obsada (LA), Franziska Pristl (KR), Maike Renkert (RM), Viola Rettig (RA), Maike Röschel (RA), Katja Schwarz (RA), Kerstin Siebenlist (RL) und Julia Werle (RR).

Quelle: TV Brühl