TVK vor weiterem Gipfeltreffen

0
1065
TV Knielingen
www.tvknielingen-handball.de

Birkenau und Knielingen wollen am Tabellenführer dran bleiben

Benjamin Borrmann BLM TVK - Viernheim 28
Benny Borrmann will mit einem Sieg gegen Birkenau weiter in der Erfolgsspur bleiben (Foto: Andreas Arndt)

Karlsruhe-Knielingen. Wieder steht für den TV Knielingen innerhalb von zwei Wochen ein Topspiel in eigener Halle auf dem Programm. Am Sonntag gastiert der mit den Knielingern punktgleiche TSV Birkenau in der Reinhold-Crocoll-Halle (17:30 Uhr).

Beim letzten Auftritt in eigener Halle hatte die Mannschaft von TVK-Trainer Andrei Burlakin den Tabellenführer HSV Hockenheim deutlich bezwungen. Zwei Punkte wollen die Männer aus dem Karlsruher Westen nun auch gegen den Dritten der Liga, TSV Birkenau, holen. Die Odenwälder sind allerdings nur durch das um 23 Tore schlechtere Torverhältnis von den Fächerstädtern auf Rang zwei getrennt. Birkenau’s Trainer Gabriel Schmiedt hat einen recht ausgeglichenen Kader zur Verfügung, der in der letzten Woche den TSV Viernheim souverän in die Schranken wies.

Die Knielingen haben sich seit Saisonbeginn kontinuierlich nach oben gearbeitet. Selten kassiert man mehr als 24 Gegentore, was einem Trainer wie Andrei Burlakin – mit dem besonderen Blick auf die Abwehrarbeit – durchaus gefallen dürfte. So soll nun erneut aus einer kompakten Abwehr heraus der Erfolg gesucht werden. Drei Spieltage vor dem Ende der Halbserie kann die positive Gesamtbilanz des bisherigen Saisonverlaufs des TVK durch einen Heimsieg gegen Birkenau weiter aufgehellt werden. Dabei wissen Trainer und Mannschaft, dass ihnen eine schwere Aufgabe bevor steht.

Die Verantwortlichen beim TV Knielingen rechnen mit einem guten Zuschauerzuspruch bei diesem Topspiel des Badenliga-Spieltages und einer entsprechenden Stimmung in der Halle. „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften bieten attraktiven Handball und werden alles versuchen, um das Spiel zu gewinnen.“, erklärt der Knielinger Pressesprecher Thomas Holstein. Wer dauerhaft an Tabellenführer HSV Hockenheim dran bleiben will, der muss wohl dieses Spiel auch gewinnen.

Quelle: TV Knielingen