Zweiter Heimsieg für HSG Lussheim Damen

0
735
HSG Lussheim
www.hsglussheim.de
In der 1. Kreisliga der Damen kam es am Samstag, 05.10.13, zur Begegnung zwischen der HSG Lussheim und der Spvgg Ilvesheim. Die Hausherrinnen setzten sich zum zweiten Mal in Folge zu Hause durch und gewannen mit 23:17 (10:7).
Das Spiel begann mit viel Tempo auf beiden Seiten. Die Mannschaften schlossen ihre Angriffe jeweils schnell und erfolgreich ab (1:0; 1:1). Nach einem 2:2 übernahmen die Gäste aus Ilvesheim die Führung (2:3). In dieser Phase zeigte sich die HSG Lussheim ungewöhnlich nervös und verpasste die Chance zum Ausgleich. Dieser Umstand wurde von der Spvgg Ilvesheim ausgenutzt und in eine 2:4 Führung umgesetzt. Der Trainer der Lussheimerinnen sah nun den Zeitpunkt für eine erste Auszeit und konnte seiner Mannschaft die Nervosität nehmen. Mit fünf Toren in Folge holte sich Lussheim die Führung zurück (7:4) und gab sie bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Das Spiel behielt das Tempo bei, die HSG war konsequenter im Nutzen ihrer Chancen und machte in der Abwehr der Spvgg Ilvesheim das Leben schwer. Zur Halbzeit stand es dann 10:7 für die HSG Lussheim.
In der zweiten Hälfte stellte die Spvgg Ilvesheim ihre Abwehr in eine offensivere Variante um, um so die Angriffe der HSG zu unterbinden. Aber auch durch diese Maßnahme ließ sich die HSG Lussheim nicht beeindrucken und kam weiterhin zu deutlichen Torchancen, die zu fast einhundert Prozent verwandelt wurden (14:9; 15:10). Ilvesheim konnte über lange Strecken den Rückstand konstant halten und versuchte das Spiel noch zu drehen (16:11). Die Schlussphase gehörte dann aber wieder deutlich der HSG Lussheim, die ihren Vorsprung zunächst hielt und dann noch mal vergrößerte (22:16). Am Ende gewann die HSG Lussheim verdient mit 23:17.
Das nächste Spiel für die Damen der HSG Lussheim ist am Sonntag, 13.10.13. Die Mannschaft muss beim TSV Birkenau 2 antreten. Das Spiel in der Langenberg Sporthalle in Birkenau beginnt um 18:00 Uhr.
HSG Lussheim: Jonas, Blaß (2), Schmidt (7/1), Kunze (6), Kalt (1), Gund, Siegel (3), Sans (1), Diehm (3/2), Gölz
Quelle: HSG Lussheim