Gelungene Saisoneröffnung der Rhein-Neckar-Löwen

0
1719

Karlsruhe (esch). Die letzten Wochen kannte ganz Deutschland nur ein Thema: Fußball. Nach der Weltmeisterschaft haben nun die anderen Sportarten die Möglichkeit wieder ins Rampenlicht der Öffentlichkeit zu gelangen.
Das trifft im Handball auch auf das badische Vorzeigeteam, die Rhein-Neckar-Löwen, zu. Für den deutschen Vizemeister begann am Montag wieder der Alltag. Schon an diesem ersten Tag zeigte es sich, dass ein neuer Mann am Regiepult der Löwen tätig wird. Entgegen den letzten Jahren wurde am ersten Tag nicht das sportliche mit dem Laktat-Test in den Vordergrund gestellt,. Ab zehn Uhr standen in Kronau die Fototermine auf dem Programm und am Nachmittag bestand für die Presse die Möglichkeit zu ersten Gesprächen. Am Abend folgte dann in Karlsruhe die offizielle Präsentation der Mannschaft. Seit Dienstag wird der Fokus dann ausschließlich auf die sportliche Vorbereitung gelegt.
Im Lichthof der Badischen Versicherung in Karlsruhe hatten sich etwa tausend Löwenfans eingefunden, um bei der Vorstellung der Löwenmannschaft dabei zu sein. Der Hallensprecher der Löwen in der SAP-Arena, Kevin Gerwin, übernahm bei dieser Veranstaltung die Moderation und stellte fest, dass der Zuschauerzuspruch bei dieser Veranstaltung schon überraschend groß war. Für die Gastgeber sprach der Vorsitzende Heinz Ohnmacht die Begrüßungsworte an das Löwenrudel und seine Fans. Er wies unter anderem darauf hin, dass schon seit geraumer Zeit Löwenkapitän Uwe Gensheimer als Markenbotschafter für die Versicherung tätig ist. Das regionale Versicherungsunternehmen ist außerdem Premium Partner des badischen Bundesligisten. Begeisterung löste aus, als Gerwin dem Publikum eröffnete, dass Herr Ohnmacht Socken von „uandwoo“ dem Sockenlabel von Uwe Gensheimer und Andy Schmid trägt.
StormTrainerManager Storm sieht als vordringliche Aufgabe die neuen Spieler schnell in die Mannschaft zu integrieren. Für ihn sind die Löwen bodenständig geblieben und er ist überzeugt, dass der Verein wieder eine tolle Saison spielen wird und erntete dafür fantastische Unterstützung vom Publikum. Er wies noch einmal auf die Nachricht hin, die am Nachmittag durch das Netz schwirrte. Bjarte Myrhol wird die letzte Saison das Löwentrikot tragen. Im kommenden Jahr möchte er mit seiner Familie Richtung Heimat ziehen und seine Zelte im Badischen abbrechen. Storm verkündete jedoch, dass mit Hendrik Pekeler ein weiterer junger deutscher Nationalspieler verpflichtet werden konnte. Auf die Frage von Moderator Gerwin, warum die Löwen ausgerechnet den dänischen Trainer verpflichten wollte, antwortete der Manager: „Herr Jacobsen kann gut mit jungen Leuten umgehen und wir haben in der neuen Saison eine noch jüngere Mannschaft.“
Der Däne erklärte den anwesenden Fans, dass er gerne dort ist, wo man was gewinnen kann und das erwartet er bei den Löwen. Er möchte das fortsetzen, was im letzten Jahr geleistet wurde. Zusätzlich wird er auch neue Systeme ausprobieren, z.B. eine offensivere Abwehr. Von seiner Zeit beim THW Kiel weiß er wie es sich anfühlt, wenn man vor 10.000 Zuschauer spielen darf. Klar dass er versuchen will, in der neuen Saison die SAP-Arena wieder zu füllen.
Oliver Roggisch wird in der kommenden Runde als Co-Trainer auf der Bank Platz nehmen und wird damit die Stimmung in den Hallen wieder hautnah miterleben. Er selbst bezeichnet sich als „Allrounder für das Team“.
MannschaftUnter dem Beifall der Zuschauer positionierte sich die Mannschaft auf dem Podium und wurde in der Folge von Gerwin vorgestellt. Länger verweilte er bei den Neuzugängen Stefan Kneer, Harald Reinkind, Bastian Rutschmann und Mads Mensah Larsen und wollte vor allem wissen, weshalb sie sich für die Gelbhemden entschieden haben. Bei allen Neuzugängen war heraus zu hören, dass sie vor allem von den sportlichen Perspektiven der Badener überzeugt sind und hoffen, dass sie um den Titel mitspielen werden.
Nach der offiziellen Präsentation der Löwen-Mannschaft 2014/15 gaben die Spieler geduldig Autogramme und signierten häufig das neue Mannschaftsphoto, das die Badische Versicherungen den Fans kostenlos zur Verfügung stellte.
Die Löwenfans hoffen natürlich, dass die Saison genau so begeisternd verlaufen wird, wie die Eröffnung in den Räumen des Premium Partners.