Deutsche Polizeimeisterschaft im Handball der Frauen

0
1053

Deutsche Polizeimeisterschaft im Handball der Frauen 14.-16. Mai in Karlsdorf-Neuthard

Nur alle drei Jahre ermittelt die Polizei ihren Deutschen Meister im Hallenhandball der Frauen. Nachdem die baden-württembergische Auswahlmannschaft 2010 den Titel gewann, werden in Folge die Meisterschaften 2013 im eigenen Land ausgetragen.

Für die vom 14. bis 16. Mai in der Altenbürghalle in Karlsdorf-Neuthard stattfindenden 9. Deutschen Polizeimeisterschaften qualifizierten sich Mannschaften aus fünf Bundesländern, Baden-Württemberg ist als amtierender Meister gesetzt.

Wenn es dann im Mai um den Titel geht, wird in zwei Gruppen zu je drei Mannschaften in einer Vor-, Zwischen- und Endrunde gespielt. Die Veranstaltung organisiert die Bereit- schaftspolizei in Bruchsal, wo man sich auf die Auswahlmannschaften aus Niedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Hessen freut. Bereits die Vorrundenspiele zeigten, dass ein spannendes und attraktives Turnier zu erwarten ist. Die Frauenmannschaft der Polizei Baden-Württemberg wird alle Kräfte bündeln müssen, um den Meistertitel vertei- digen zu können.

Der Eintritt ist an allen drei Veranstaltungstagen frei. Während den Spieltagen wird ein Handball-Bistro im Foyer der Altenbürghalle betrieben, so dass für ausreichend Speise und Getränke gesorgt ist.

Am Mittwoch den 15.Mai wird nachmittags ein gemeinsames Schulprojekt mit der Sebastian- schule und der Schönbornschule durchgeführt. In Kooperation mit dem BHV werden junge Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte ein Spielfest für die Schüler und Schülerinnen der Grundschulen aus Karldorf-Neuthard veranstalten.

Vor dem Endspiel am 16. Mai findet ein Einlagespiel statt. Die Zuschauer bekommen eine „Überraschung“ präsentiert und werden damit auf ein spannendes Endspiel eingestimmt.

Quelle: http://www.badischer-handball-verband.de/