2. Kreisliga Mannheim: TSV Amicitia Viernheim 2 – TV Brühl 2 22:15 (10:6)

0
584
TV Brühl 1912

Niederlage in Viernheim                                                                                                   

Im vorletzten Saisonspiel bezogen die Brühlerinnen beim Tabellenzweiten in Viernheim mit 15:22 eine weitere Niederlage. Bei einer noch ausstehenden Partie in Reilingen ist somit Tabellenplatz vier weiter in Gefahr.

Die favorisierten Gastgeberinnen gingen dabei schnell mit 2:0 in Führung, bevor der TV Brühl mit fünf Treffern in Folge seine beste Phase hatte. Da diese nach mehreren Fehlversuchen viel zu früh beendet war, nahm Viernheim das Heft des Handelns in die eigenen Hände und legte seinerseits mit einem 7:0 Lauf den Grundstock zum Sieg. Selbst eine Brühler Auszeit blieb erfolglos. Bis zur Pause hatte der vier Tore Vorsprung des TSV weiter Bestand (12:6).

Nach dem Seitenwechsel kämpfte Brühl um den Anschluß, aber auf mehr als drei Tore kam der TVB nicht heran (9:12 und 11:14). Der letzte Funken Brühler Hoffnung erlosch nach dem 12:16, als die Gastgeberinnen erneut zulegten und den Vorsprung ausbauten (20:12). Die Partie war endgültig entschieden, nach 60 Minuten stand es dann 22:15 für Viernheim.

TV Brühl: Schmahl, Zschiesche; Pristl, Weber (1), Wacker (1), Franz, Hirsch (2), Linke (8/2), Martin (3), Gaisbauer, Weinhart, Nobile, Tomann.

Quelle: TV Brühl