Berichte vom Wochenende aus Heddesheim

0
941
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Grundschulaktionstag

Am letzten Freitag (18.10.) hieß es für über 80 Zweitklässler die Sportschuhe anstelle der Schulhefte einpacken, denn die Zweitklässler der Hans-Thoma-Grundschule und der Johannes-Keppler-Grundschule verbrachten ihre Schulzeit in der Nordbadenhalle. Auf dem Stundenplan stand nämlich  an diesem Tag bereits zum fünften Male der von den badischen Handballverbänden organisierte „Grundschulaktionstag“.

Die Kinder konnten an sechs verschiedenen Stationen ihre Talente zeigen. Dabei  gab es unter anderem fantastische Seilsprünge, Kastentorschüsse und Hindernisläufe zu bewundern. Zwischendurch war beim Würfelball  Teamgeist gefragt. Die Löwen besiegten dabei die Krokodile, die Nashörner eifrig würfelten mit den Affen um die Wette und auch die Elefanten, Pandas, Kamele und Kängurus hatten ihren Spaß

Zum Schluss gab es für alle einen Button, ein Handballregelheft der Sparkasse, eine Urkunde der AOK, sowie einen Stundenplan vom BHV und eine Freikarte für ein Spiel der Rhein-Neckar-Löwen.

Die Kinder hatten alle ihren Spaß und wir hoffen einige nach den Ferien donnerstags im Mini-Handball-Training begrüßen zu dürfen. Herzlichen Dank an alle Helfer ohne die so ein Aktionstag nicht durchführbar wäre!

Ergebnisse vom Wochenende

weibl. D-Jugend (JSG) gegen HSG Weinh./Oberflb. 2            17:17

Es spielten:Chiara Kazler,  Alessia Kanzler, Nives Butkovic, Stella Butcovic, Lucie Weidenauer, Nele Tiemann 6, Kim Stylitz, Mareike Oberste-Lehn 3, Charlotte Heinz und Vanessa Winkler 8

 Nach einer schnellen 4 zu null Führung,  kam dann der Gegner besser ins Spiel und man konnte sich nicht mehr weiter absetzen. Was auch an der mangelnden Chancenauswertung lag, nun konnte man aber mit einem Unentschieden gegen einen gleichwertigen Gegner zufrieden sein.  Die Mannschaft hat über die komplette Spielzeit Moral gezeigt und guten Handball gespielt.

 

weibl. C-Jugend gegen SG Stutensee                         19:16

weibl. B-Jugend gegen HG Ofertsh./Schwetz.                       23:21

männl. E-Jugend (JSG) bei JSG Hemsb./Laudenb.     6:26

Aufstellung: Proschek, Volk; Baumhauer, Bitzel, Chéne (2), Ditrich, Dykhoff (1), Götz, Iven, Keil, Mildenberger (1), Prucha (1), Türkoglu, Tuschner (7)

Nichts zu holen war für die JSG Leu./Hedd. an diesem Wochenende bei der JSG Hemsb./Laudenb.. Schnell lag man mit 6:0 hinten; biss sich immer wieder an der guten Abwehrarbeit des Gegners fest. Im Gegenzug hatten die Leu./Hedd.-Jungs dem Angriff der JSG Hemsb./Laudenb. nicht viel entgegen-zusetzen. Zur Halbzeit stand es völlig verdient 17:6. Nach der Pause kämpfte die JSG Leu./Hedd. verbissen weiter, scheiterte aber immer wieder an sich selbst oder dem Gegner. Trotz des großen Rückstandes gaben die  Jungs nicht auf, aber es wollte einfach nichts zusammenlaufen. So geht der Sieg für die JSG Hemsb./Laudenb. vollkommen in Ordnung, wenn er auch etwas zu hoch ausgefallen ist.

 

männl. D-Jugend (JSG) bei HG Saase    16:8

Es spielten: Fabian Steigerwald (Tor), Thorben Gehrmann (Tor), Paul Lehmann (1), Nick Gellert (4/1), Jens Fath, Paul Heidsieck (3), Hannes Weindl (1), Veit Schlafmann (3/1), Jean-Pierre Schwind, Tilo Tuschner, Fabian Zwipf, Stephan Long, Tobias Schlechter (2), Willi Rutz

 

Sieg im Lokalderby der männl. D-Jugend gegen Großsachsen

Ein typisches Lokalderby bekamen die Zuschauer am Sonntagnachmittag in Großsachsen zu sehen. Beide Mannschaften spielten nervös und vorsichtig. Die ganze erste Halbzeit war geprägt von zu wenig Bewegung und viel zu wenigen Torschüssen. Anscheinend war der Respekt von beiden Mannschaften zu hoch und keiner wollte einen Fehler machen. Außerdem musste die JSG noch den Ausfall von Timo Sattler verkraften und fand gar nicht zu ihrem Spiel. Großsachsen erwischte zumindest noch den besseren Start und ging mit 3:0 in Führung. Die JSG konnte zwar bis zur Halbzeitpause auf 4:4 ausgleichen, aber 4 Tore in 20 Minuten Spielzeit, ist einfach zu wenig.

Auch nach der Halbzeit verlief das Spiel zäh weiter. So langsam konnte die JSG Leutershausen/Heddesheim jedoch mehr Tempo ins Spiel bringen. Der Ball wurde mit mehr Druck durchgespielt und so ergaben sich mehr Chancen, die die Spieler auch zum erfolgreichen Torabschluss nutzen konnten. Nach dem 6:6 ging die JSG in Führung und gab diese bis zum Ende des Spiels auch nicht mehr aus den Händen. Man merkte den Spielern der JSG die Erleichterung an und zum Schluss waren auch einige schöne Spielzüge dabei.

männl. C-Jugend (JSG) bei JSG Ilvesh./Ladenb.        20:20

männl. C-Jugend (JSG) bei SG Kronau/Östr.               27:42

männl. B-2-Jugend (JSG) gegen JSG Hemsb./Laudenb        22:27

männl. B-1-Jugend (JSG) gegen SG Hei/Hel/Gon        40:23 (18:8)

Es spielten: M. Jakobs, J. Klemm, X. Lehmann; T. Stiepani (4), S. Schwerdtfeger (8),  N. Pugar (4/2), Ph. Badent (5), L. Klee (11), A. Scheckenbach(4), J. Thumm, S. Schott, N. Felber(4), D. Walzenbach (n.e.).

 Das war deutlich!!!

Ein weiteres Ausrufezeichen setzten unsere „teuflisch guten Junglöwen“ am vergangenen Samstag in der Heddesheimer Nordbadenhalle. Gegen die Spielgemeinschaft aus Heidelsheim, Helmsheim und Gondelsheim, die sich eine Woche zuvor nur knapp dem Tabellenfüherer SG Kronau/Östringen geschlagen geben musste, ließen unsere Jungs nie einen Zweifel daran, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Dank einer konzentrierten Abwehrleistung setzte man sich kontinuierlich vom Gegner ab und ging mit einer beruhigenden 18:8 Führung in die Kabine.

Nach der Pause versuchten die Gäste, durch verschiedene Abwehrvarianten, den JSG Angriffswirbel zu unterbinden. Dies gelang jedoch nicht und unsere Mannschaft konnte sich immer weiter absetzen. So stand am Ende ein, auch in dieser Höhe, verdienter Heimsieg zu Buche.

männl. A-1-Jugend (JSG) bei TSG Plankstadt 27:25

JSG Leu/Hed: Ruland, Ehret; Bloch (3), M. Fitzer, R. Fitzer, Klapdohr (4), Leistikow (2), Maaß (3), Pugar (7/2), Schemenauer (7/1), Schwertfeger (1), Seidel, Stiepanie

mA1 – JSG bringt aus Plankstadt einen Sieg mit nach Hause

In einem weiteren Derby bei der TSG Plankstadt begannen beide Mannschaften mit starken Abwehrreihen. Auf beiden Seiten war nur schwer durch zukommen, für die Zuschauer war dies eine torarme Zeit. Die JSG begann ab Mitte der Halbzeit sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten. Der Heimtorwart und die Pfosten verhinderten ein größeres Absetzen der Jungs der JSG Leutershausen/Heddesheim, die Seiten wurden mit 13:11 gewechselt. Nach der Pause überraschten die Plankstädter mit variablem Spiel, kamen heran und konnten sogar ausgleichen. Die teuflischen Löwen kämpften nun um jeden Ball, konnten kurzzeitig einen Abstand zur Heimmannschaft erarbeiten. Auf Seiten der JSG verfiel man kurz darauf wieder in den alten Trott und erst mit dem Schlusspfiff war klar, dass dieses Spiel in Plankstadt mit 27:25 gewonnen wurde.

Die männliche A-Jugend zeigt wieder alle ihre Gesichter, passte sich dem Spiel des Gegners an und versäumte es wiederum ihr eigenes Spiel aufzuziehen um einen deutlichen Sieg mit nach Hause zu bringen. Nun ist eine kurze Pause und zum nächsten Spiel muss man erst am 10.11. auswärts bei der TG Eggenstein ran.

Frauen Ü30 bei JSG Bergstraße                         18:10

Frauen Kreisliga 1 bei HSG Lussheim              20:19

Nach der Niederlage im Heimspiel gegen die TSG Ketsch zeigten die Damen der Ib bei der HSG Lussheim ein gutes Spiel und verbuchten einen knappen aber nicht unverdienten Sieg.

Männer Kreisliga 4 bei MA-Neckarau 2             29:29