BWOL männl-. B-Jugend: SG Kronau/Östringen – SG Pforzheim/Eutingen 20:20 (8:11)

0
1281
DSC03770
Paul Lupus, Foto: BL

Zum letzten Meisterschaftsspiel des Jahres gastierten unsere Jungs im badischen Derby bei der SG Kronau/Östringen. SG-Goalie Moritz Mangold musste sich aufgrund eines grippalen Infekts leider kurzfristig für das Spiel abmelden und wurde durch C-Jugendtorhüter Nick Bachmann ersetzt. Nach 7:1 Punkten in Folge mit breiter Brust angereist starteten die Pforzheimer Nachwuchshandballer etwas nervös ins Spiel und konnten sich erst Mitte der ersten Halbzeit von 6:6 auf 6:9 absetzen. Angetrieben vom bärenstarken Geburtstagskind Paul Lupus und SG-Goalie Konstantin Regelmann erspielten sich die Bossert/Gerstner-Schützlinge zur Halbzeit eine 8:11 Führung, die bei konsequenter Chancenverwertung hätte höher ausfallen müssen.

In der zweiten Halbzeit ergaben sich durch die Kronauer Manndeckung gegen Paul Lupus, zahlreiche Chancen aus dem Rückraum, die leider allesamt vom Kronauer Torhüter Simon Gabrys zu Nichte gemacht wurden. So entwickelte sich ein packendes Derby auf Messers Schneide mit stets wechselnden Führungen. Zwei Minuten vor Ende der Partie erzielte der gut aufgelegte Kronauer Spielmacher Nils Nasgowitz für seine Farben die 20:19 Führung, ehe sein BHV-Kollege im Pforzheimer Trikot Manuel Mandel 30 Sekunden vor Schluss mit einem Gewaltwurf aus dem Rückraum für den alles in allem verdienten 20:20 Ausgleich sorgte. Sein bisher bestes Spiel im SG-Trikot machte Linksaußen David Heinrich, der insbesondere mit seiner Defensivleistung auf der Vorne Mitte Position glänzte.

 

Es spielten: Konstantin Regelmann und Nick Bachmann (Im Tor), Moritz Seifried, Paul Lupus (7), Lukas Hilpp (1), David Heinrich (5), Dominik Brath (1), Sebastian Melcher (1), Simon Schimpfle, Tim Kusch, Phil Burkhardt, Manuel Mandel (5/3), Tim Siedelmann.