mB1:Erfolgreicher Saisonauftakt

0
979

Lang war die handballfreie Zeit, und entsprechend gespannt durfte man auf den ersten Auftritt unserer mB1 sein. War es gelungen, die neu Hinzugekommenen in kurzer Zeit ausreichend zu integrieren? Wie würde sich die Mannschaft, die in der Vorbereitungsphase gelegentlich durchaus schwankende Leistungen gezeigt hatte, gegen die südbadische Spielgemeinschaft aus Ottenheim/Altenheim präsentieren? Solche und ähnliche Fragen wurden bereits lange vor dem Anpfiff in den elterlichen Expertengesprächen vor der Halle und auf der Tribüne diskutiert.

Doch die Mannschaft von Trainer Klaus Gärtner zerstreute rasch alle Bedenken durch eine starke Anfangsphase. Von Beginn an legte sie ein hohes Tempo vor und ging konzentriert und zielstrebig zu Werke, so dass es nach 7 Minuten bereits 7:3 hieß. Allerdings gelang es in der Folge nicht ganz, das Anfangsniveau zu halten, unter anderem deshalb, weil etwa ab Mitte der ersten Halbzeit ein wenig die Geduld verlorenging und manch ein Angriff vorzeitig in überhasteten Wurfversuchen endete, statt den Gegner mit spielerischen Mitteln weiter unter Druck zu setzen. Prompt kamen die Südbadener besser ins Spiel und zu einigen sehenswerten Aktionen über den Kreis, begünstigt allerdings durch gelegentliche Abstimmungsprobleme in unserem Deckungsverband. Es war in dieser Phase zahlreichen starken Paraden unseres Schlussmannes Janis Steinhauser sowie der Treffsicherheit von Adam Soos zu verdanken, dass der Vorsprung dennoch recht komfortabel blieb. Mit 17:10 ging es in die Kabinen.

Nach der Pause schienen die Gäste kurzzeitig eine etwas härtere Gangart einlegen zu wollen, um das Blatt vielleicht doch noch zu wenden. Aber unser Team hielt sogleich entschlossen dagegen und erstickte alle gegnerischen Bemühungen im Keim. Bereits etwa ab der 40. Minute hatte man beim Stande von 25:16 eigentlich nicht mehr das Gefühl, dass noch etwas anbrennen könnte, zumal nun auch Philipp Meyer aus dem linken Rückraum immer besser traf. Das Spiel über die Außen und besonders den Kreis kam darüber vielleicht ein wenig zu kurz und gegen Ende führten ein paar Unachtsamkeiten und Fehlpässe infolge nachlassender Konzentration dann auch noch dazu, dass angesagte Spielzüge nicht klappten und der Gegner etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte. Endstand war schließlich 34:25, und alles in allem hatten unsere Jungs gegen gewiss nicht schlechte Gäste eine ordentliche Leistung geboten, auf der sich aufbauen lässt.

Im ersten Auswärtsspiel tritt die Mannschaft nun am Samstag, den 21.09., 16.00 Uhr, bei der HG Oftersheim/Schwetzingen an. Da wird es sicherlich einen heißen Tanz geben, und allen ist klar, dass man nur mit einer Topleistung in der Karl-Frei-Halle wird bestehen können. Wir drücken die Daumen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung. (MK)
Sebastian Eisend, Janis Steinhauser, Jan Wollitzer (Tor);

Adrian Baker, Jonas Bauer (1), Julian Kolb (2), Marlon Lierz (1), Philipp Meyer (9), Michael Nagel (4), Andre Ockert (3), Tim Scheuermann (6/4), Adam Soos (7), Manuel Zeller (1)

Quelle: SG Kronau / Östringen