Am Ende doch noch deutlich!

0
103
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Badenliga Männer

SG Löwen gegen HG Oftersheim/Schwetz. 2                       28:20

Das Spiel begann relativ zäh. Auf beiden Seiten dominierten zunächst die Abwehrreihen und so stand es nach neun Minuten gerade einmal 2:2. Zwei Treffer von Jonas Bauer und Leon Dennhardt brachten zunächst wieder eine Löwenführung, aber nach 15 Minuten war das Spiel beim Stand von 5:4 wieder völlig ausgeglichen. Nach Treffern von Fabian Engels, Simon Reisig und erneut Leon Dennhardt hofften die Löwenfans auf Besserung, aber trotz ungewohnt vieler leichter Fehler der Gäste gelang es einfach nicht deutlich davonzuziehen weil der Druck in der Offensive überschaubar war wie die Effektivität im Abschluss, Trotzdem führte man zur Pause mit 13:10.

In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste noch einmal das Spiel zu drehen. Es blieb beim Versuch, denn jetzt wurden die Angriffe der Löwen konsequenter abgeschlossen und ein Zwischenspurt zwischen der 47. und 52. Minute mit einem 4:0 Lauf brachte dann die Vorentscheidung. In der Schlussphase waren die Rollen dann klar verteilt und so fiel das Endergebnis deutlich aus. 

Bereits am kommenden Wochenende kommt es jetzt zum Rückspiel in der Karl Frey Sporthalle in Oftersheim. Auch hier kann man ein ausgeglichenes Spiel erwarten, denn in eigener Halle tritt der Gegner noch selbstbewusster auf. Mit den Löwenfans im Rücken sollte aber auch hier ein Sieg möglich sein.

Aufstellung: Philipp Badent (7), Fabian Engels (4), Simon Reisig (4), Jonas Bauer (3), Leon Dennhardt (3), Rouven Hoffmann (3), Silas Becker (1), Felix Kirschner (1), Nikola Pugar (1), David Walzenbach (1), Cedric Ehret, Niko Kettner, Tom Stephan, Lars Wilkening

Quelle: Theo Geiger – Pressesprecher der SG Löwen Heddesheim