Wichtiges Kellerduell für die „Albtal Tigers“

0
125

Am kommenden Wochenende findet auch nur ein kleines Programm statt. In der Franz-Kühn-Halle Bruchhausen gehen drei Teams der „Albtal-Tigers“ an den Start.

Im letzten Heimspiel des Sonntagabends treffen das Badenligateam der „Tigers“ und der TV Friedrichsfeld aufeinander. Die Mannheimer Vorstädter zieren im Moment zwar das Tabellenende, dürfen von Trainer Daniel Meyer und seiner Mannschaft auf keinen Fall unterschätzt werden. Trainer Zdeno Gajarsky und sein Co-Trainer Sven Rüffer werden sicher an den Erfolg gegen den TSV Birkenau, den die Mannheimer am letzten Spieltag zuhause erzielen konnten, einen weiteren in der Fremde anzufügen versuchen. Friedrichsfeld gehört schon seit Jahren der Badenliga an, konnte aber selten eine Platzierung in den vorderen Regionen verzeichnen. Ein Grund dürfte darin liegen, dass in ihrer Heimhalle nicht geharzt werden darf, die Spieler aber bei Auswärtsbegegnungen auf Teams treffen, die genügend Haftmittel benutzen. Die Umstellung gelingt nicht immer, so dass es oft Auswärtsniederlagen setzt. 

Trainer Daniel Meyer hat nach dem Derbyerfolg gegen den TV Knielingen sicherlich die Trainingseinheiten genutzt, um sein Team weiter zusammen zu schweißen. Es ist nicht nur wichtig, dass Neuzugang Raphael Blum möglichst schnell in das Team integriert wird, sondern auch die Rückkehrer wieder in das System eingebunden werden. Die Fans hoffen natürlich, dass nach dem Derbysieg das Team zu einer weiteren Steigerung fähig sein wird. Gegen die Karlsruher lief schon vieles rund, zeigte aber auch, dass noch vieles nicht den Gefallen des Trainers gefunden hat. Allerdings war auch zu erkennen, dass die Mannschaft gewillt ist, die Umstellungen in der Spielweise voll zu unterstützen.

Wichtig ist auch, dass die Mannschaft spürt, dass die Fans, die hoffentlich wieder sehr zahlreich zum Spiel erscheinen werden, voll hinter der Mannschaft stehen. 

Den Heimspieltag beginnt die männliche A-Jugend, die auf den TV Sinsheim trifft. Die Kraichgauer liegen in der Tabelle zwar auf dem vorletzten Rang, haben aber auf unser Team nur drei Punkte Rückstand. In der Hinrunde kam die HSG zu einem knappen Auswärtssieg. Die Jungs von Trainer Felix Rössler werden alles daransetzen, um erneut beide Punkte zu gewinnen. Nach der männlichen Jugend empfängt die Zweite der Damen die Reserve der TG-Neureut. Die beiden Teams trafen vor vierzehn Tagen in Neureut aufeinander, wobei die TG knapp die Oberhand behielt. Also Gelegenheit für die Albgauerinnen sich schnell zu revanchieren.

Sonntag, 18.02.2024

13:00 h           HSG mA          :           TV Sinsheim

16:00 h           HSG D2           :           TG Neureut 2

18:00 h           HSG H1           :           TV Friedrichsfeld

19:00 h           SG Nief/PF      :           HSG H3