HSG Mädels fegen die TSG Ketsch mit einem 21:16 (12:10) aus der heimischen Halle

0
682
HSG Lussheim
www.hsglussheim.de

Am Samstag, den 11.01.14, war es so weit. Das Derby gegen die Nachbarn der TSG Ketsch stand an. Nachdem man in der Hinrunde leider eine Niederlage gegen die TSG verbuchen musste, hatte man sich, im ersten Spiel nach der Winterpause, viel vorgenommen. Die HSG Mädels gingen, aufgrund vieler Verletzungen, stark dezimiert aber dennoch hochkonzentriert in das Spiel. Die Konzentration zahlte sich auch aus, denn man konnte gleich von der ersten Minute an mithalten. In der ersten Halbzeit lagen die Gastgeberinnen zwar immer sehr knapp aber trotzdem durchgehend vorne (2:1; 5:4; 7:6; 9:8; 11:8; 12:10). Man ging mit einem Ergebnis von 12:10 in die verdiente Pause. Der eigentlich schon fast gewohnte „Einbruch“, nach der Halbzeitpause, blieb aus. Die Mädels starteten hochmotiviert in die zweite Halbzeit und konnten ihren Vorsprung direkt weiter ausbauen (13:10; 14:10) und sogar, das erste Mal im Spiel, einen Vorsprung von 5 Toren herausspielen (16:11). Diesen Vorsprung konnte die Heimmannschaft, zur Freude aller, bis zur letzten Minute verteidigen (17:12; 18:13; 19:14; 20:15; 21:16). Das Spiel endete, nach durchkämpften 60 Minuten, mit dem Ergebnis von 21:16. Erfreulicherweise konnten in diesem Spiel keine Verletzungen verbucht aber dafür alle 7-Meter der Heimmannschaft verwandelt werden.

Die Mädels der HSG freuen sich, gemeinsam mit ihrem Trainer und einem frischen Wind in der Mannschaft, auf eine schöne und hoffentlich erfolgreiche, restliche Rückrunde.

Es spielten:

Bianca Jonas (Tor), Sarah Blaß (2), Tanja Kunze (4/1), Anja Keller (6/2), Lea Kalt, Vanessa Gund, Katharina Siegel, Isabell Gölz (6/2) und Selina Kinner (3)

HSG Lussheim