U19 verbucht weiteren Sieg gegen Allach

0
56

Die A-Jugend der Rhein-Neckar Löwen hat am Samstagnachmittag mit einem weiteren Sieg die kurze Vorrunde abgeschlossen. Der Jugendbundesligist bezwang in der Erich Bamberger-Stadthalle Östringen den TSV Allach deutlich mit 34:23 (16:10).

Erfolgreichster Werfer in Reihen der Badener waren Theo Straub (10), Magnus Grupe (6) und David Móré (6). Bei den Gästen traf Nico Schmidt fünf Mal. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Junglöwen erstmals kurz vor der Pause etwas absetzen. Beim Seitenwechsel lagen die Gelbhemden dann mit sechs Toren vorne. 

Nach dem Wiederbeginn legte das Team von Trainer Daniel Haase weiter nach und musste sich um den Sieg keine Sorgen mehr machen. Über 26:15 und 30:19 kam der Tabellenführer zum verdienten 34:23-Erfolg. 

Trainerstimme

Daniel Haase (Rhein-Neckar Löwen)

„Wir haben alle Vorrundenspiele deutlich gewonnen, obwohl wir immer gemischt und das Drittligateam etwas in den Fokus gesetzt haben. Das war alles richtig so, denn wir wollen den Jungs ja auch etwas mitgeben und da ist sind die Erfahrungswerte aus dem Seniorenbereich ebenfalls sehr wichtig und hilfreich. Wir haben jetzt zwei Wochen Pause, bis Ende Oktober die nächsten Aufgaben in der Hauptrunde mit Hin- und Rückspielen anstehen. Die Jungs freuen sich darauf.“

Für die RNL spielten: Mars Grupe (1), Philipp Sebastian Wenning, Luca Berghoffer – Robert Krass (4), Theo Straub (10), Robert Timmermeister (1), Magnus Grupe (6/2), Hannes Weindl, Philipp Alt (3), Fritz Bitzel, David Móré (6), Leon Keller (3), Valentin Claris, Jan Kraft

Für den TSV spielten: Luka Barbir, Felix Dobler – Tim Enninghorst, Xaver Müller, Nico Cox, Marco Silvestri (4/1), Vincent Auer (1), Leander Lett, Julian Taft (3), Louis Nagel, Valentin Willneer (2), Nico Schmidt (5), Florian Scheerer (4), Noah Heisch (4/1)

Quelle: Kai Henninger – Presse Junglöwen