Löwen verteidigen Tabellenführung gegen Haßloch

0
98

Die Tabellenführung bleibt den Rhein-Neckar Löwen. Mit einem 32:31 (17:15)-Sieg gegen die TSG Haßloch haben sich die Badener behauptet und den sechsten Sieg im sechsten Sieg gefeiert. Mit der Maximalausbeute reisen die Löwen nun am Samstag zur SG Pforzheim/Eutingen.

Bester Werfer bei den Gastgebern war Sebastian Trost, der das Team mit sieben Toren zum erneuten führte. Alle Löwen-Spieler konnten sich in die Trefferliste eintragen, auch Torwart David Späth war erfolgreich. Bei der TSG war Florian Kern mit zehn Treffern erfolgreichster Werfer. 

Auch wenn die Löwen durchgängig führten, zeitweise mit bis zu vier Toren, war die Angelegenheit spannend bis zur letzten Minute. Haßloch erwies sich als sehr hartnäckiger Gegner und blieb immer dran. Auch nach dem 32:29 konnten die Pfälzer nochmals verkürzen, die Führung blieb aber auch in der Schlussphase bei den Löwen. 

Für die RNL spielten: Niclas Giese, David Späth (1) – Maximilian Trost (4), Robert Krass (1), Elias Scholtes (5), Lion Zacharias (1), Sebastian Trost (7), Robert Timmermeister, Matthis Blum (5/4), Lukas Wichmann (2), Niklas Michalski (3), David Ganshorn (1), Veit Schlafmann (2), Maximilian Kessler

Für die HSG spielte: Marco Bitz, Daniel Schlingmann, Loic Modzinski – Lino Messerschmidt, Elvis Borodovski (3/1),Lars Hannes (1), Florian Kern (10), Maximilian Zech, Jan Triebskorn, Kevin Seelos (3), Dennis Gregor (4), Theo Surblys (7), Denn Jozic, Dennis Götz (1/1), Julius Herbert (2)

Trainerstimmen

Die Statements von Thomas Müller (TSG) und Klaus Billmaier (RNL) gibt es hier

Quelle: Kai Henninger – Presse Junglöwen