Jugendberichte aus Neuenbürg

0
1016
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

Männliche A-Jugend unterliegt mit 22 : 27 gegen die HSG Bruchsal/ Untergrombach

 

Es hat nicht viel gefehlt um etwas Zählbares zu holen aber dennoch konnte man sich nie wirklich ran kämpfen um es nochmals spannend zu machen im Heimspiel gegen die HSG Bruchsal/ Untergrombach. Immerhin schlug sich die Mannschaft tapfer ohne die verletzten Leistungsträger Tim Gerwig, Calvin Herb und Benedikt Hemminger. Als sich leider dann noch mitten der ersten Halbzeit HCN Spieler Julian Zoller so unglücklich an der Schulter verletzte, dass er nicht mehr weiter spielen konnte, waren die Auswechselmöglichkeiten des HCN 2000 nahezu erschöpft.

 

Erfreulich war das sich neben dem torgefährlichen Niko Gerwig und Aaron Eschwey auch die neu dazugekommenen B-Jugendlichen Adrian Großkopf und Maximilan Ruf erfolgreich präsentierten und Ihre Sache mehr als ordentlich machten.

 

Auf diesem Wege wünschen wir Julian Zoller gute Besserung und eine schnelle Genesung.

 

 

Männliche C-Jugend gewinnt 35:20 gegen TV Calmbach

 

Die HCN-Jugendlichen erwischten einen guten Start und konnten schnell eine 10:3 Führung heraus spielen. Einige Unkonzentriertheiten in der Abwehr gaben dem Gegner die Möglichkeit zu einigen Treffern zu kommen. Was aber an der klaren 18:9 Führung des HCN zur Halbzeit nichts änderte.

 

Durch den komfortablen Vorsprung konnte in der 2. Halbzeit munter durch gewechselt werden, so daß alle Spieler genügend Einsatzzeiten bekamen. Das Spiel endete mit einem klaren 35:20 Sieg das HCN.

 

HCN 2000: Im Tor Tim Essig, Jerome Schaubel (7/0), Marco Kälber (6/0), Marius Molch (5/0), Janis Hemminger, Christi Neuhäuser (2/0), Alexander Frey, Philipp Knüpfer (1/0), Joshua Wesierski (2/0), Niklas Bauer (2/0), Jonas Geckle (9/0), Nils Krämer (1/0).

 

 

Weibl. D-Jugend: HC Neuenbürg 2000  –  TV Calmbach  11:5 (5:3)

 

Am vergangenen Samstag stand das Enztalderby gegen den TV Calmbach auf dem Programm. Nach den guten Ergebnissen der Gäste in den letzten Partien ging man mit dem nötigen Respekt in dieses Spiel. Der HCN legte eine 2:0 Führung vor, die der Gegner beim 3:3 wieder ausgleichen konnte. Durch eine gute Abwehrarbeit und zwei schöne Treffer von Lara Schrafft wurden beim Stand von 5:3 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause ging der HCN, angetrieben von einer stark aufspielenden Nele Krumm, mit 8:3 in Führung. Nun ließ das Team nichts mehr anbrennen und entschied das Spiel am Ende mit 11:5 für sich.

 

HCN 2000: Zoe Rittmann, Elly Mendesevic (Tor), Lisa Mantsch (1), Melanie Knüpfer,  Anita Sigloch (2), Lara Schraft (6), Zoe Huzel, Nele Krumm, Sofia Zacikova, Carina Schwytz und Amelie Lang.

Quelle: HC Neuenbürg