Jugendberichte von der SG Pforzheim / Eutingen

0
918
SG Pforzheim / Eutingen
www.sg-pforzheim.de

Badenliga Männliche B2-Jugend

SG Pforzheim / Eutingen – SG Kronau/Östringen2  26:24  (12.12)

Im zweiten Aufeinandertreffen mit der SG Kronau/Östringen2 zeigte die B2 von der ersten Spielminute an eine sehr gute Leistung. Die Gäste konnten in der Anfangsphase zwar immer ein Tor vorlegen, doch die Pforzheimer Jungs erzielten postwendend den Ausgleich. Einzig mit der Verwertung der Torchancen in der ersten Hälfte konnte man nicht zufrieden sein, wurden doch teilweise klare Wurfmöglichkeiten nicht im Tor untergebracht. Wie schon im Hinspiel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, indem sich keine der beiden Mannschaften eine nennenswerte Führung erkämpfen konnte. Somit gingen beide Teams mit einem leistungsgerechten 12:12-Unentschieden in die Halbzeit.

Auch zu Beginn von Spielhälfte Zwei sahen die Zuschauer bis zum 16:16 einen nahezu identischen Spielverlauf. Zwölf Minuten vor Schluss konnten unsere SG-Jungs eine Überzahlphase nutzen und erstmals beim 20:17 mit drei Toren in Führung gehen. Allerdings nutzten die Junglöwen die schwächste Phase im Spiel der Kronenwett / Kirchenbauer-Schützlinge zum 21:21-Ausgleich. Nach einer Auszeit konnte die Mannschaft wieder an die vorher gezeigte Leistung anknüpfen und sich erneut eine drei Tore Führung (25:22) erspielen. Trotz Unterzahl und offener Manndeckung der Gäste, konnte der Vorsprung diesmal bis zum Schluss verteidigt werden.
Mit diesem Sieg konnte die lupenreine Heimbilanz (4 Spiele – 4 Siege) gewahrt werden. Im letzten Spiel des alten Jahres beim TV Eppelheim will die Mannschaft auch erstmals in der Fremde doppelt punkten.

Tor: Konstantin Regelmann, Mert Tiryaki – Feld: Gianluca Nigliazzo, Lukas Hilpp (2), Paul Lupus (9/4), Moritz Seifried (2), Simon Schimpfle (1), Manuel Mandel, Enes Aydin, Julian Weiß, Phil Burkhardt, Marcel Grabherr (3), David Heinrich (4), Lukas Müller (5).


Männliche C1-Jugend SG Pforzheim/Eutingen – SG Kronau/Östringen  23:20  (12:9)

C1 gelingt tolle Revanche gegen SG Kronau/Östringen

Die beste Saisonleistung brachte den nächsten Heimsieg gegen den Klassenprimus aus dem Kraichtal. Eine kompakte Deckung über 50 Minuten sowie das konzentrierte Angriffsspiel ließen den Gegner kaum zu ihren gefährlichen Gegenstößen kommen.

Unsere Jungs kamen sehr gut in die Partie, konzentriert, aber auch mit Mängeln im Abschluss konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Bis zum 9:9 war alles sehr ausgeglichen. Kurz vor der Halbzeit schafften wir nach einer Gäste-Auszeit mit einem kleinen Lauf mit 12:9 in die Halbzeit zu gehen.

Die Pause wurde genutzt, um kleine Details zu korrigieren. Unsere Jungs, körperlich klar unterlegen, legten jetzt noch eine Schippe drauf, über 16:12 bis zum 20:14 wurde das Ergebnis weiter ausgebaut. Die Gäste versuchten es nun mit einer doppelten Manndeckung gegen Manuel Mandel und Moritz Baier. Das Spiel wurde nun ein wenig hektisch, beim Spielstand von 22:19 eine letzte Auszeit, 2 Minuten noch durchhalten. Moritz Baier mit dem letzten Treffer sorgte für Riesenjubel. Unsere Jungs hatten die Sensation geschafft, die mit Auswahlspielern bestückte, Kronauer Mannschaft mit 23:20 besiegt.

Aus einer tollen Mannschaftsleistung sind Nick Bachmann (mit tollen 15 Pararaden, brachte insbesondere die Außenschützen zur Verzweiflung), Manuel Mandel (mit echten Führungsqualitäten) sowie Max Staib (mit seiner besten Abwehrleistung) zu erwähnen.

Tor: Nick Bachmann, Daniel Gaier – Feld: Tim Kusch 3, Manuel Mandel 9/2, Tim Siedelmann 3, Leon Gerstner 1, Felix Peche, Nick Kusch 1, Juwal Dattner, Max Staib, Moritz Baier 6
 

Verbandsliga Männliche C2-Jugend

SG Pforzheim/Eutingen – JSG Hemsbach/Laudenbach  21:21

Bezirksliga Männliche A2-Jugend – HC Neuenbürg  45:20

1. Kreisliga/Leistungsstaffel Pforzheim/Karlsruhe

Männliche D1-Jugend SG Pforzheim/Eutingen – Post Südstadt Karlsruhe  37:13  (17:6)
D1 ist Herbstmeister der Leistungsstaffel!

Über die Spielstände 6:1, 10:3 und 16:5 gingen wir mit 17:06 in die Pause.

Auch wenn das Ergebnis deutlich ist, gab es in der ersten Hälfte viele technische Fehler zu bemängeln. Den zweiten Abschnitt begannen die Jungs konzentrierter. Trotz der Wechsel und den Positionsänderungen wurde der Spielfluss aufrecht erhalten. 22:8, 28:10 und 31:13 lauteten die Zwischenstände in der zweiten Halbzeit. So konnten wir mit 37:13 unser letztes Heimspiel in diesem Jahr gewinnen. Mit diesem ungefährdeten Sieg sicherten wir uns die vorzeitige Herbstmeisterschaft in der Leistungsstaffel. Das Rückspiel, das bereits in 14 Tagen in Karlsruhe stattfindet, dürfen wir jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen, da beim Gegner der stärkste Spieler gefehlt hat.

Tor: Yannick Schwarz – Feld: Jonas Beyer 3, Tim Faeser 6, Dominik Grosshans 6, Florian Khan 8, Staffan Peter 1, Lukas Süsser 4, Nico Schöttle 4, Tim Schweickert 5 und Kjell Dombrowa.
Kreisliga

Weibliche B-Jugend SG Pforzheim/Eutingen – JSG Oberderdingen/Sulzfeld  23:15

Quelle: SG Pforzheim  / Eutingen