weibliche C-Jugend TSV Birkenau

0
815
TSV Birkenau www.tsvbirkenau.de

wC-Jugend, Sonderstaffel

Die Birkenauer C2-Mädels unterliegen der SG Horan im dritten Aufeinandertreffen in der Saison in heimischer Halle mit 15:21 (7:10). Nach einem zunächst guten Start und der 4:2-Führung ließ die Defensivarbeit nach und die großgewachsene Rückraumspielerin der Gäste konnte einen um den anderen Freiwurf im TSV-Tor unterbringen. Im Positionsspiel taten sich die Birkenauerinnen über 50 Minuten hinweg schwer, war die Abwehr der SG doch leider defensiv ausgerichtet. In den Schlussminuten drehten die Gastgeberinnen dann aber nochmals auf und machten aus dem 4:9-Rückstand das 7:10.
Nachdem in der Halbzeitpause ein paar klare Worte gesagt worden waren, starteten die jungen TSV-Mädels motiviert in die zweite Halbzeit. Die Birkenauerinnen taten sich im Angriff jedoch weiter schwer,  der entscheidende Pass zur freien Mitspielerin gelang nur selten. Dennoch verkürzten die TSV-Spielerinnen auf 12:15, danach war dann die Messe aber endgültig gelesen und die SG schraubte das Ergebnis zu ihren Gunsten in die Höhe. Unter dem Strich lässt sich festhalten, dass die Gastgeberinnen erneut mit Kampf und Einsatz bei der Sache waren, gegen die fast ausnahmslos mit Spielerinnen des älteren C-Jugendjahrgangs bespickte SG war aber auch im dritten Aufeinandertreffen leider kein Kraut gewachsen.
TSV Birkenau: Nina Hug im Tor; Dana Pozarycki, Hannah Beyer 3, Alexa Becker 2, Lena Müller 1, Dominika Kornecki 5, Karoline Baier 4/1, Katharina Kies, Sabrina Hördt und Lena Weisbrod

Quelle: TSV Birkenau