Kreisliga 2 Herren: TV Ettlingenweier – TGE II 19:24 (8:12)

0
605
TG Eggenstein
www.tgehandball.de

Pflichtsieg gegen Schlusslicht

Nach den durchwachsenen Leistungen der Mannschaft in den letzten Begegnungen zeigte die TG Eggenstein beim Gastspiel in Ettlingenweier, dass die Formkurve allmählich wieder ansteigt.

Wie so oft bei harzfreien Spielen war die Partie von zahlreichen Ballverlusten und Fehlwürfen geprägt. Allerdings forcierten die Gäste erneut ein schnelles Spiel und konnten sich dadurch die besseren Torchancen erarbeiten, was mit einem 3:8 Vorsprung auch auf der Anzeigetafel zählbares mit sich brachte. Mehrere vergebene Konter verhinderten im Anschluss einen noch höheren Vorsprung, sodass es zur Halbzeit 8:12 stand.

Auch nach dem Seitenwechsel spielte Eggenstein weiter schnell nach vorne und konnte sich weiter absetzen. Mit fortschreitender Spieldauer wurde die Partie dann allerdings immer ruppiger. Dem intensiven Körperkontakt folgten dann auch schnell die entsprechenden Zeitstrafen. Zu diesem Zeitpunkt standen für Eggenstein die Zeichen aber schon auf Sieg und die Gäste konnten einen Gang zurück schalten ohne das Ergebnis von 19:24 noch zu gefährden.

Es spielten: Bolz, Häfele (Tor), Spies 7/4, Armbruster 6, Franz 4, Reuter 3/1, Erndwein 2, Fritz 1, Fraider 1, Lehmann, Henschel, Bastian\OL

Quelle: TG Eggenstein