Kreisliga Karlsruhe: TSV Jöhlingen – HSG SSC/PSV Karlsruhe 27:24 (13:11)

0
778

TSV nicht zu stoppen

Die Serie hält an: fünf Spiele, zehn Punkte. Der TSV wahrt auch im dritten Spiel des neuen Jahres seine weiße Weste und demonstriert weiter seine Heimstärke. Dabei bezwangen die Mannen um Trainer Öztürk nach der TG Neureut bereits die zweite Mannschaft, die direkt mit dem Aufstieg in Verbindung gebracht wird. Gegen die HSG PSV/SSC Karlsruhe gelang nach einem insgesamt starken Auftritt ein verdienter 27:24 Erfolg.

Konzentriert starteten die Jöhlinger in die Partie und konnten mit 2:0 bzw. 3:1 in Führung gehen. Eine kurze Schwächephase, in der der Gastgeber zu hektisch agierte, nutzen die eingespielten Gäste zur zwischenzeitlichen 5:6 Führung. Die junge Truppe ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Nach einer Auszeit sammelte man sich und fand zu seiner Spielstärke zurück. So zog der TSV zwischenzeitlich sogar auf vier Tore davon (12:8), musste jedoch kurz vor der Halbzeit die Karlsruher etwas heran kommen lassen. Beim Stand von 13:11 ging es in die Kabine.

Gleich zu Beginn von Hälfte zwei zündete dann erneut der TSV-Turbo. Mit einem 0:3-Lauf setzten sich die Hausherren erstmals auf fünf Tore ab (17:12). Doch die Gäste gaben nicht auf, fanden zu ihrem Spiel zurück und nutzten auch den kleinsten Fehler in der TSV-Abwehr gnadenlos aus. So stand es nach 50. Minuten 19:19 und das Spiel war wieder völlig offen.

Beeindruckenderweise verlor die junge Mannschaft auch in dieser Phase nicht die Nerven. Unterstützt durch die vielen Zuschauer in der gut besuchten Schulsporthalle ging der TSV in die letzten Minuten, die man für sich entscheiden sollte. Mit einem verwandelten Siebenmeter von dem erneut stark aufspielenden Ramon Max gingen die Hausherren kurz vor Ende der Partie entscheidend mit 26:24 in Führung. Die Partie endete 27:24.

Mit dem fünften Sieg in Folge klettert der TSV in der Tabelle erneut etwas nach oben und belegt derzeit Platz sieben. Am kommenden Wochenende haben die Jöhlinger spielfrei. Zeit, um sich intensiv auf das große Derby gegen den TV Wössingen vorzubereiten. Die Partie findet am 08.02.2013 in der Schulsporthalle in Jöhlingen statt. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Tore für den TSV:

Ramon Max (10/4), Marvin Kikillus (6), Fabian Block (2), Christoph Kloss (2), Ruven Lang (2), Lukas Heidt (2), Stefan Dietz (2), Robert Illner (1)

Quelle: TSV Jöhlingen