Kreisliga Karlsruhe: TSV Jöhlingen – KIT SC 2010 34:21 (19:10)

0
818

Deutlicher Sieg im Kellerduell

Zwei ganz wichtige Punkte sicherte sich der TSV am vergangenen Sonntag gegen den Universitätsclub aus Karlsruhe. Mit einem deutlichen, verdienten und zu keiner Zeit gefährdetem Heimsieg distanzierte man sich vorerst von den Abstiegsplätzen und kann sich nun in aller Ruhe auf das letzte Spiel in diesem Jahr gegen die TG Neureut vorbereiten.

Früh stellten die Mannen um Trainer Öztürk die Weichen auf Sieg: bereits nach 15  gespielten Minuten konnte man sich gegen die Karlsruher einen beruhigenden 6-Tore-Vorsprung erspielen (11:5). Diesmal schafften es die Jöhlinger, die Konzentration bis zum Halbzeitpfiff hoch zu halten und so schon vor dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse zu sorgen: ein stabile Abwehr und ein im Abschluss konsequenter Angriff sorgten für den 19:10 Pausenstand.

Auch in Hälfte zwei wusste der TSV zu überzeugen. Ein 3-0-Lauf der Hausherren direkt nach dem Wiederanpfiff zog den Gästen endgültig den Zahn (22.10). Am Ende sicherten sich die Jöhlinger einen ungefährdeten 34:21 Heimsieg und somit den höchsten Erfolg der jungen Mannschaft in der laufenden Saison.

Mit nun 5:17 Punkten liegt der TSV nun auf Tabellenplatz zehn. Erst am 21.12.2013 steigen die Jöhlinger wieder in das Spielgeschehen ein. Gegen den Tabellenprimus aus Neureut möchte man vor heimischer Kulisse für eine Überraschung sorgen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Tore für den TSV:

Marvin Kikillus (8), Christoph Kloss (4), Fabian Block (4), Stefan Dietz (4), Marcel Walter (3) Sebastian Buchwlad (3), Ruven Lang (2/1), Ramon Max (2) Robin Tenscher (2), Martin Ehrenfeuchter (1), Lukas Heidt (1)

Quelle: TSV Jöhlingen