Kreisliga Karlsruhe: TSV Jöhlingen – TG Neureut 43:34 (16:17)

0
1121

Bärenstarker TSV

Mit einer überragenden Leistung in der zweiten Halbzeit ist den Schützlingen um Trainer Öztürk der große Coup zum Jahresende gelungen. Gegen die auf Rang zwei platzierte TG Neureut spielte man vor allem in Hälfte zwei wie entfesselt und ließ den Gästen mit zahlreichen Gegenstößen nicht den Hauch einer Chance.

Schon zu beginn fand der TSV gut in die Partie und konnte mit 2:0 in Führung. Im Anschluss daran verpassten es die Jöhlinger jedoch, diesen Vorsprung weiter auszubauen. Im Gegenteil, es waren die vielmehr die Gäste aus Neureut, die jetzt zu ihrem Spiel fanden und bis auf fünf Tore davon ziehen konnten (6:11). Nach einer Auszeit sammelten sich die Gastgeber wieder und holten so Tor um Tor auf. Mit einem knappen 16:17 Rückstand ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann ein bärenstarker TSV. Gleich nach Wiederanpfiff gelang der Ausgleich. Die Jöhlinger druckten nun richtig auf die Tube und enteilten den Karlsruhern immer weiter. Dem gnadenlosen Tempospiel der Hausherren hatten die Gäste nichts entgegen zu setzen. Hinten sicherte eine stabile Abwehr und vor allem ein überragender Timo Gretz im Tor die Führung, die zwischenzeitlich auf Stolze zehn Tore angewachsen war (42:32).

So endete das letzte Spiel in diesem Jahr deutlich mit 43:34. Mit diesem Erfolg geht es nun in die Winterpause, ehe sich der TSV am 12.01.2014 wieder zurückmeldet. Dann will man beim TV Malsch weiter auf Punktejagd gehen. Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

Tore für den TSV:

Marvin Kikillus (8), Stefan Dietz (7), Ruven Lang (5/3), Fabian Block (3), Sebastian Buchwald (3), Robert Illner (3), Ramon Max (3), Christoph Schäfer (3), Marcel Walter (3), Christoph Kloss (2), Lukas Heidt (1)

Tore TG Neureut:

Heiko Perrone (8), Maximilian Meinzer (7), Frederick Paries (7/1), Jens Angermann (5/1), Fabian Feger (4), Alexander Reuter (1), Alexander Wack (1)

Quelle: TSV Jöhlingen