Kreisliga Mannheim: TSG Weinheim – SG Heddesheim 31:44

0
816
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Wichtiger Sieg im „Abstiegskampf“

Zu einem nicht unwichtigen Spiel, musste die 2.Mannschaft nach Weinheim zur TSG. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Bei einem Sieg in Weinheim und der gleichzeitigen Niederlage des TV Oberflockenbach 2 in Seckenheim, würde man sich auf einen sicheren 6.ten Tabellenplatz vorschieben. Das man gerade dafür nach Weinheim zu einem unbequemen Gegner und einer unbequemen Halle musste, machte die Sache nicht einfacher.

Zu Spielbeginn tasteten sich beide Mannschaften erst mal ab. Sodass sich bis zum 5:5 keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Nach dieser 10-minütigen Abtastphase, konnten die Männer unserer 1b Ihre Abwehrleistung deutlich steigern und kamen hier immer wieder zu Ballgewinnen, die im Angriff mit konsequenten Abschlüssen belohnt wurden. So erarbeitete sich man Stück für Stück eine 7:10 Führung. Leider brachte die erste Zeitstrafe wieder ein wenig Unruhe rein, sodass Weinheim wieder zum 10:10 Anschlusstreffer kam. Dies sollte an diesem Tag jedoch das letzte richtige aufbäumen der Weinheimer Mannschaft gewesen sein. Die Heddesheimer fingen sich in der Folge schnell wieder und agierten in der Schlussphase der 1.ten Halbzeit aus einer stabilen Abwehr mit vielen Ballgewinnen heraus. Dadurch konnte man sich bis zur Halbzeit vorentscheidend mit einem 13:19 absetzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war klar, dass Weinheim nochmal alles versuchen würde um wieder heran zu kommen. Dafür versuchte man sogar den zuvor sehr guten Spielball durch einen bis zum Maximum aufgepumpten Ball zu ersetzen, um den Heddesheimern den Torabschluss zu erschweren. Dies konnte nach kurzer Diskussion jedoch abgewendet und man konnte die 2.te Halbzeit fortsetzen. Ein kleines Aufbäumen der Weinheimer konnte man Anfangs der zweiten Halbzeit noch erkennen, dies war jedoch nicht von sonderlichem Erfolg gekrönt. Dadurch konnten die Heddesheimer den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und so kam es Mitte der zweiten Halbzeit zum Spielstand von 20:30. Von hier an plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin. Weinheim gab sich auf und die Heddesheimer wurden zunehmend unkonzentrierter. Dies erklärt auch warum man sich bis zum Ende vom Spiel doch 31 Gegentore fing. Dies dürfte aber auch soweit der einzige Kritikpunkt am Spiel der Heddesheimer gewesen sein. Da man auf der Gegenseite 44 mal den Ball im Tor unterbrachte, waren die Gegentore auch verschmerzbar. Endstand also 31:44 für die Reserve aus Heddesheim.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man hier wohl das beste Spiel der Saison abgeliefert hat. Heute lief bei der Reserve alles und die gesamte Mannschaft zeigte ein gutes Spiel. Dies schlägt sich auch in der Torschützenliste nieder, in die sich alle Feldspieler eintragen konnten. Alles in Allem auch ein in der Höhe verdienter Sieg und eine Top Mannschaftsleistung.

Für die 1b spielten: Schmitt, Daniel (TW); Volz, Peter (2); Maß, Pascal (2); Heilmann, Kevin (8); Simoni, Dennis (4); Müller, Daniel (1); Klapdohr, Moritz (5); Erny, Heiko (2); Kneis, Robin (5); Capizzi, Giuseppe (7); Schembera, Nicolas (1); Simoni, Philipp (7/4)

Quelle: SG Heddesheim