Kreisliga Mannheim: TSV Birkenau 2 – TV Brühl 25:25 (13:12)

0
778
TV Brühl 1912

Brühl und Birkenau teilen sich die Punkte                                                                

Nach einer kampfbetonten Partie teilten sich der TSV Birkenau 2 und der TV Brühl beim 25:25 die Punkte. Für den TVB war dabei sicher mehr drin gewesen. Die Gäste führten fast durchgängig, dabei mehrmals mit drei Toren, waren aber nicht in der Lage letztlich Kapital daraus zu schlagen. Insofern kann das Unentschieden durchaus als gerechtes Ergebnis angesehen werden.

Brühl, das auf Bastian Weinhart und Philipp Noske verzichten mußte, begann nach der Abtastphase (2:2) das Spiel zu bestimmen und führte nach dem zwischenzeitlichen 5:3 bereits mit 10:7. Aber Fehler in Aufbau und Abschluß brachten die Hausherren wieder in Schlagdistanz (10:10). Zur Pause lagen sie sogar mit 13:12 in Front.

Auch nach dem Seitenwechsel begannen die Gäste konzentriert und lagen abermals mit drei Treffern vorne (17:14). Auch dieser Vorteil wurde leichtfertig aus der Hand gegeben (18:18) und die Partie blieb im weiteren Verlauf eng (20:20 und 23:23). Kurz vor Spielende schien Brühl bei eigener 25:23 Führung schon wie der sichere Sieger aus, aber die Gastgeber rissen das Ruder noch einmal herum (25:25). Auch eine Brühler Auszeit in den Schlußsekunden brachte nichts Zählbares mehr.

TV Brühl: Walther; Brand (3), Gaisbauer (8), Zimmermann, Diehl (2/2), Böhm (4), Göck (2), Haas (1), Palme, Faulhaber (2), Dederichs (2), S. Schäfer, Häusler (1).