Kreispokalfinale Männer: KuSG Leimen : SC Sandhausen 27 : 21 ( 13 : 11 )

0
788
SC Sandhausen
www.sc-sandhausen.de
Im letzten Pflichtspiel des Jahres unterlag der SC im Kreispokalfinale gegen Leimen am Ende deutlich mit 27:21 Toren.
Die Mannschaft konnte dabei nicht an die hervorragende Leistung der Vorwoche anknüpfen und mußte den Pokal der glücklichen KuSG überlassen.
Vor großer Zuschauerkulisse dominierten anfangs beide Abwehrreihen das Spiel. Erst nach 15 Minuten konnte sich Leimen mt 6:3 etwas absetzen. Der SC kämpfte sich im weiteren Verlauf, angeführt vom bärenstarken Stefan Hofmann, der sowohl im Angriff als auch in der Abwehr ein beeindruckendes Spiel ablieferte, auf 10:9 heran und konnte die Begegnung bis zur Pause offen halten (13:11).
Nach der Pause nahm Leimen zusehens das Heft in die Hand. Dem SC Sandhausen unterliefen an diesem Tag zu viele Fehler, was die Gastgeber sofort ausnutzten und 5 Minuten vor Schluß uneinholbar mit 25:19 davonzogen. Endstand 27:21.
Die Mannschaft kann dennoch erhobenen Hauptes in die Winterpause gehen, hat sie doch während der kompletten Vorrunde viele verletzungsbedingte Ausfälle prima weggesteckt.
Nochmals ein „Dankeschön“ an die zahlreichen Zuschauer, die die Mannschaft auch in diesem Spiel wieder unterstützt haben.
Der SC Sandhausen gratuliert dem verdienten Sieger, der KuSG Leimen und wünscht allen ein paar geruhsame Tage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel
Durch den Einzug in das Kreispokalfinale hat sich der SC Sandhausen für den badischen Pokal qualifiziert. Im ersten Spiel des Jahres 2014 kommt es am 12.01.2014 um 17:30 Uhr in der Hardtwaldhalle zum Aufeinandertreffen gegen den Badenligisten TV Viernheim. Diesen Termin also schon `mal vormerken.

Quelle: SC Sandhausen