Landesliga Nord: HSG St. Leon/Reilingen – TV Eppelheim 20:27 (9:12)

0
772
HSG St. Leon/Reilingen
www.hsg-jsg-stleon-reilingen.de

Mangelnde Chancenverwertung

Am vergangenen Wochenende war der TV Eppelheim zu Gast im Harres. Konnte man im Vorspiel noch ein Unentschieden erreichen, so musste man sich nun leider dem TV Eppelheim geschlagen geben.  Eppelheim drückte gleich von Beginn an dem Spiel seinen Stempel auf: Durch ein druckvolles Angriffsspiel schafften sie es immer wieder, die Abwehr der HSG schlecht aussehen zu lassen. So ging Eppelheim mit 0:3 in Führung, wobei es auch Patrick Jahnke zu verdanken war, dass Eppelheim nicht noch höher führte. Erst bei Stand von 1:3 konnte die HSG ihren ersten Treffer erzielen, schaffte den Ausgleich jedoch nicht und rannte immer einem 4-Tore-Rückstand hinterher. Kurz vor der Pause kämpfte man sich bis auf einen Treffer an Eppelheim heran, aber durch nicht genutzte klare Chancen auf Seiten der HSG war es Eppelheim möglich, zur Pause wieder auf 9:12 zu erhöhen.

Nach der Pause behielt weiterhin Eppelheim die Oberhand und zog Tor um Tor davon. Die Spieler der HSG wussten einfach nichts entgegenzusetzen, versäumten die „leichten“ Tore zu machen und Eppelheim konnte dagegen immer wieder unsere Abwehr ausknocken. Auch ein Torhüterwechsel Mitte der zweiten Hälfte konnte den Vorsprung der Eppelheimer nicht verringern. So sah man sich inzwischen mit fünf Treffern im Rückstand, denn es gelang an diesem Tag einfach nichts. So verlor man am Ende mit 20:27 zuhause gegen den TV Eppelheim.

Es spielten: Patrick Jahnke, Marc Schmidt (Tor), Fabian Manke 1, Andreas Rausch 2, Christian Bikowski 1, Christopher Körner 1, Björn Becker 5, Roman Kraus 2, Stephan Sottile 3/3, Lukasz Langowski 3, Carsten Lansche, Christian Decker, Janis Huber 2, Daniel Brenzinger.

Vorschau

Am kommenden Sonntag muss man nun zum PSV Heidelberg, gegen den man in der Vorrunde auch nur ein Remis schaffte. Am Wochenende haben beide Mannschaften ihr Spiel verloren.  Der PSV nimmt zurzeit den 3. Tabellenplatz ein und die HSG rangiert auf dem 6. Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnte man bis auf den 4. Tabellenplatz vorrücken, aber dann muss die Chancenauswertung einfach verbessert werden. Also unterstützt unsere Mannschaft in diesem Spiel!

Sonntag, den 26.01.2014 um 17:30, IGH Hasenleiser (HD-Rohrbach)

PSV Heidelberg – HSG St.Leon/Reilingen

Quelle: HSG St. Leon / Reilingen