Landesliga Süd: TGE – HSG Weingarten/Grötzingen 28:32 (10:13)

0
678
TG Eggenstein
www.tgehandball.de

TGE kassiert bittere Heimniederlage

Nun hat es auch die TGE wieder erwischt. Die lange Erfolgsserie fand am vergangenen Sonntag mit der Heimniederlage gegen die HSG Weingarten/Grötzingen ihr Ende.

Die TGE fand von Beginn an nicht ins Spiel und lag schnell mit vier Toren zurück.

Diesem verschlafenen Start rannte die Mannschaft von Trainer Frank Schindler das restliche Spiel hinterher und schaffte kurz vor der Halbzeit lediglich den augenscheinlichen Anschluss.

Doch auch im zweiten Durchgang zeigten sich die Gäste deutlich wachsamer und konnten so schnell wieder bis auf sechs Tore davon ziehen.

Die „Crows“ versuchten weiterhin alles um ins Spiel zurückzukehren, doch die an diesem Tag gravierende Abschlussschwäche, darunter vier verworfene Siebenmeter, verhinderte dies immer wieder.

Regelmäßig fanden die Schützen der TGE ihren Meister im Keeper der HSG und mussten so eine am Ende verdiente Heimniederlage hinnehmen.

Diese gilt es nun schnell zu verarbeiten, um nächste Woche wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.

Es spielten: Sven Bastian, Ruben Meinzer, (Tor); Michael Richter (3/1), Daniel Kirsch (2), Lennart Kann (12/2), Yannick Müller (6), Martin Panitz (1), Yannik Melchior (2), Christian Wolters (2), Timmy Dörr, Marc Schindler, Daniel Barth, Jacob Hesselschwerdt /JH

Quelle: TG Eggenstein