Landesligaauftakt geglückt

0
820
TGS Pforzheim
www.tgs-pforzheim.de
Die Damen der TGS Pforzheim sind erfolgreich in die neue Landesligasaison gestartet. Mit einem 22:19 Erfolg über den TV Ettlingenweier hat der Aufsteiger gleich zu Beginn die ersten wichtigen Punkte in der heimischen Fritz-Erler Halle behalten. In einem überaus nervösen Spiel beider Parteien präsentierten sich die Wartbergerinnen mannschaftlich geschlossen und kämpferisch.
 In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Viele technische Fehler bestimmten die erste Halbzeit in der sich die Pforzheimerinnen aber trotzdem mit 11:8 absetzen konnten.
 Nach der Halbzeit verschlief das Team von Martin Ast den Start und statt einem Ausbau der Führung musste man den Gegner über den 13:13 Ausgleich sogar bis auf 14:16 davon ziehen lassen.  Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft der TGS und man schaffte es über eine starke kämpferische Leistung, sich zunächst auf 16:16 heranzukämpfen. Man musste noch eine letzte gegnerische Führung in Kauf nehmen, bis man durch einen 3:0-Lauf vorentscheidend mit 20:17 in Front gehen konnte. Danach gelang es die Konzentration aufrecht zu erhalten und so konnte  der erste Sieg perfekt gemacht werden.
Die ersten beiden Punkte geben der jungen Mannschaft der TGS nun Selbstvertrauen und Sicherheit im Kampf um den Klassenerhalt. Allerdings ist man sich sehr wohl bewusst, dass in dieser Partie noch deutlich Luft nach oben war, was hoffentlich in den nächsten Partien abgerufen werden kann.
Spieler: Knoch – Taafel (2), Reubelt (1), Abrecht (5), Behling,  Klein An. (1), Walter (11/6), Klein Al., Maldonado (3).
Quelle: TGS Pforzheim