Niederlagenserie hält an

0
1328
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

SG Heddesheim gegen SV Remshalden 25:32

Aufstellung: Robert Dulina, Kevin Mzyk, Nikki Hofmann, Björn Skade, Christian Fendrich 3, Nikola Pugar 2, Dominik Adam 2, Nico Kettner, Marlon Lierz 4/1, Christoph Hinrichs 4, Marvin Karpstein 3/1, David Walzenbach 2 und Philipp Badent 5

Niederlagenserie hält an

Auch im Kellerduell gegen den SV Remshalden setzte es für die SG Löwen eine verdiente 25:32 Niederlage. Zwar konnte man die erste Halbzeit noch recht offen gestalten und war in der 25. Minute beim Stand von 10:11 noch gut im Spiel, aber die Gäste nutzten die Endphase der ersten Halbzeit und die Anfangsphase der zweiten Halbzeit um sich auf 13: 18 abzusetzen und verwalteten diesen Vorsprung sicher bis zum Spielende. In der Abwehr zu zögerlich gegen entschlossene Gäste, die den Weg zum Tor mit viel Krafteinsatz suchten und ihre körperliche Überlegenheit geschickt nutzten, war man auch im Angriff viel zu brav und zu bieder und konnte erst in den Schlussminuten als das Spiel bereits gelaufen war auch den einen oder anderen „leichten“ Treffer aus dem Rückraum erzielen. Unübersehbar,. Dass die Jungs wollen, gebeutelt durch zahlreiche Ausfälle im Rundenverlauf, aber verunsichert sind und die letzten Kräfte mobilisieren müssen, um mithalten zu können. Was fehlt ist die Leichtigkeit und der Spaß am Spiel nach der langen Niederlagenserie kein Wunder. Ein Lob an die Fans, die die Mannschaft in jedem Spiel unterstützen und immer wieder auf einen Sieg hoffen. Vielleicht klappt es ja in den beiden noch ausstehenden Heimspielen doch noch einmal.